Zum Inhalt springen

Header

Video
Abrashi wird leihweise ein Basler
Aus Sport-Clip vom 27.01.2021.
abspielen
Inhalt

News aus der Super League Abrashi leihweise zum FC Basel

Basel schnappt sich Abrashi

Der FC Basel verstärkt sich mit dem defensiven Mittelfeldspieler Amir Abrashi. Der 30-jährige albanische Nationalspieler mit Schweizer Wurzeln stösst leihweise vom SC Freiburg bis Ende Saison ans Rheinknie. Abrashi, zuvor von 2010 bis 2015 beim Grasshopper Club Zürich engagiert, war zuletzt beim Klub im Breisgau nicht mehr erste Wahl gewesen und nur zu wenigen Teileinsätzen gekommen. Bei Basel dürfte er auf der Position des verletzten Taulant Xhaka (Innenband) zum Einsatz kommen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von willi mosimann  (willi mosimann)
    Ein weiterer Spieler ü30 der in der Bundesliga nicht genügt. Ich verstehe die Transferpolitik des FCB nicht. Wie viele Spieler ü30 habe sie jetzt im Kader?
    1. Antwort von Marc Eichenberger  (spirit)
      Es sind gerade mal 7 Spieler, welche 30 und mehr Jahre alt sind beim FCB. Der Kader ist mit 33 Spieler bestückt und das Durchschnittsalter beträgt 24,2 Jahre.
  • Kommentar von Raphael Wolf  (Hopp FCBasel)
    Das ist mal ein richtig starker Transfer. Das kann sich die Konkurrenz warm anziehen. Diese Mentalität die er im Interview ausstrahlte ist mitreissen. Willkommen in Basel
    1. Antwort von Christoph Wyss  (Whitee)
      Dä mit dr Konkurrenz chasch echt stecke loh! Vor dem team muess aktuell niemer Angscht ha!
    2. Antwort von Domink Rindlisbacher  (DomiTorres9)
      Wie Kasami auch ein starker Transfer war? Diese Gurkentruppe kann man nur verbessern. Aber für Platz 2 reichts trotzdem nicht