Zum Inhalt springen
Inhalt

News aus der Super League Bahoui verlässt GC – 2 Neue kommen

GC vermeldet 2 Neuzugänge. Und: Die Partie Lugano-Thun am Samstag ist gefährdet.

Mersim Asllani
Legende: Soll die GC-Offensive verstärken Mersim Asllani kommt aus Lausanne. GCZ
  • GC mit 2 Neuzugängen

Nach dem Abgang von Numa Lavanchy vermeldet GC 2 Zugänge. Von Lausanne kommt Mersim Asllani. Der 19-jährige Offensivspieler und Nachwuchs-Internationale kann auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden. Ausserdem stösst von der U19 Sporting Lissabons Euclides Cabral zu den Zürchern. Der 20-jährige portugiesische Defensivakteur unterschreibt einen Vertrag bis 2023. Im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst hat GC den Vertrag mit Nabil Bahoui.

  • Rückrundenauftakt in Lugano unsicher

Die Austragung des auf Samstag angesetzten Super-League-Spiels zwischen Lugano und Thun ist stark gefährdet. In der Nacht auf Freitag fiel im Südtessin viel Schnee. Ob der Platz rechtzeitig bespielbar gemacht werden kann, ist fraglich.

  • Cömert fällt mit Schulterverletzung aus

Eine neuerliche Schulterverletzung wird Basels Innenverteidiger Eray Cömert für mindestens vier Meisterschaftsspiele ausser Gefecht setzen. Auch für den Cup-Viertelfinal Sion – Basel vom 27. Februar dürfte der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln nicht zur Verfügung stehen.