Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League Basel muss länger auf seinen Captain verzichten

Verletzungssorgen bei den Super-League-Klubs: Bei Basel fällt Marek Suchy aus, bei YB Sandro Lauper.

Hiobsbotschaft für den FC Basel: Captain und Abwehrchef Marek Suchy wird dem Team von Trainer Marcel Koller für unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der 30-jährige Tscheche zog sich am Sonntag in der Partie gegen Sion einen Teilriss der Achillessehne im linken Fuss zu.

Für die kommenden zwei bis drei Wochen ist YBs Sandro Lauper zu einer Pause gezwungen. Der Mittelfeldspieler erlitt eine Bänderverletzung am Fussgelenk. Lauper war auf diese Saison hin von Thun zu den Young Boys gewechselt. In den bisherigen 4 Meisterschaftsspielen kam der 21-Jährige jeweils zu Teileinsätzen.

Audio
Suchy an der Achillessehne verletzt (Radio SRF 1, Abendbulletin, 17.08.2018)
00:15 min
abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Hugo Müller  (Manuel de Barcelone)
    Haben Sie noch Fragen, Herr Mühlematter und Herr Samichlous? Ihre Young Boys sind ja in einer beneidenswerten Verfassung...
  • Kommentar von Hugo Müller  (Manuel de Barcelone)
    Noch Fragen,die Herren Samichlaus und Matter?
    Biel-YB 2:3 n.V. Sie sind wirklich bereit, die Young Boys...
    nach dem Mittwoch mutieren sie zu Old Boys...
  • Kommentar von Hugo Müller  (Manuel de Barcelone)
    Lieber Samichlous Schmutzli
    Warten wir die zwei Partien gegen Zagreb ab, dann wird sich zeigen, wessen Fell verkauft wird.