Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der Super League Brasilianischer Regisseur für St. Gallen

Fabiano Donato Alves.
Legende: Läuft neu in der Ostschweiz auf Fabiano Donato Alves. Twitter (@FCSG_1879)
  • St. Gallen verpflichtet Alves

Der FC St. Gallen hat den brasilianischen Mittelfeldspieler Fabiano Donato Alves unter Vertrag genommen. Dies gaben die Espen am Mittwoch bekannt. Der 24-Jährige spielte zuletzt beim bulgarischen Erstligisten Septemvri Sofia. In St. Gallen hat er einen Zweijahresvertrag bis 2021 mit Option auf ein längerfristiges Engagement unterzeichnet.

  • Maxsö verlässt Zürich Richtung Deutschland

Innenverteidiger Andreas Maxsö verlässt den FC Zürich nach einer Saison wieder. Der 25-jährige Däne wechselt zum deutschen Drittligisten KFC Uerdingen. Trotz eines noch bis 2021 gültigen Vertrages hatte der FCZ den wahrscheinlichen Abgang seines Abwehrchefs schon vor einigen Wochen angekündigt. Im Krefelder Stadtteil trifft Maxsö auf Roberto Rodriguez, der vor einem halben Jahr ebenfalls von Zürich in die 3. Bundesliga gewechselt ist.

  • Lugano verpflichtet ÖFB-Talent

Lugano hat den 21-jährigen österreichischen Mittelfeldspieler Sandi Lovric verpflichtet. Lovric, der bislang 13 Mal für die U21 seines Landes aufgelaufen ist, kommt von Sturm Graz und unterschrieb bei den Tessinern einen Dreijahresvertrag.

  • Luzerns Ugrinic leihweise in die Eredivisie

Luzerns Filip Ugrinic spielt nächste Saison leihweise für den FC Emmen in der niederländischen Eredivisie. Zugleich verlängerte der Super-League-Klub den Vertrag mit dem 21-jährigen Mittelfeldspieler um ein Jahr bis Sommer 2021.

Sendebezug: SRF 4, Abendbulletin, 3.7.2019, 17:17 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.