Zum Inhalt springen

Header

Audio
Frei tritt aus dem FCB-Verwaltungsrat aus (Radio SRF 1, Bulletin von 17:12 Uhr, 24.01.19)
abspielen. Laufzeit 00:15 Minuten.
Inhalt

News aus der Super League Frei verlässt Basels Verwaltungsrat

Der ehemalige Stürmer des FCB tritt im Sommer aus dem VR aus. Frei will sich auf seine Trainer-Ausbildung konzentrieren.

Alex Frei verlässt im Sommer den Verwaltungsrat des FC Basel, dem er seit anderthalb Jahren angehört. Der frühere Stürmer werde sich nicht mehr zur Wahl stellen, informierte der Klub. Zudem gibt Frei seinen Platz in der Transferkommission auf. Frei will sich auf seine Trainer-Ausbildung konzentrieren. Diese sei «sehr intensiv, und ich muss deshalb meine Prioritäten neu setzen», wird der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft im Communiqué zitiert. Frei bleibt jedoch Coach der U18-Mannschaft des FC Basel.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Higuita  (El Loco)
    Ich finde ihn unsympathisch und nahm ihn auch als Spieler arrogant wahr.
    Ob er ein guter Trainer ist/wird, weiss man es (noch) nicht.
    Vom Charakter her, wird er es schwierig haben.
  • Kommentar von Ivan Mathis  (Platon)
    Tja, nun hat das "Lama" AUSgespuckt...
  • Kommentar von Andreas Meier  (Epikur)
    Gott sei Dank. Der Mann war ein guter Stürmer, aber das wars dann auch schon. Für höhere, anspruchsvollere Aufgaben scheint er kein Händchen zu haben. Endlich sieht ers ein.