Zum Inhalt springen

Header

Video
Swiss Football will im Verschiebungsfall härter durchgreifen
Aus sportflash vom 23.11.2020.
abspielen
Inhalt

News aus der Super League SFL verschärft Regeln für Spielverschiebungen

SFL erschwert Spielverschiebungen

Die 20 Klubs der Swiss Football League beschlossen mit einer Gegenstimme eine Neuregelung für Gesuche von Spielverschiebungen. Neu kann ein solches Gesuch nur noch eingereicht werden, wenn bei einem Klub nachweisbar weniger als 14 Feldspieler und 2 Goalies einer vorgängig eingereichten Spielerliste einsatzfähig sind. Diese umfasst in der Super League mindestens 30, in der Challenge League mindestens 25 Spieler. Bisher konnte eine Verschiebung beantragt werden, wenn mindestens 6 Spieler wegen der gleichen ansteckenden Krankheit oder Quarantäne nicht zur Verfügung standen.

Stadion Tourbillon in Sion
Legende: Führt die neue Regel zu weniger Verschiebungen? Die Liga hofft, den Spielplan mit der Massnahme besser einhalten zu können. Freshfocus

Auch Regeländerung beim Stadionbau

Ebenfalls mit einer Gegenstimme sprachen sich die Klubs für eine Änderung im Lizenzreglement der SFL aus, die vom FC Aarau und dem FC Lugano beantragt wurde. Neu kann die Ausnahmebewilligung für die Austragung von Profispielen in einem eigentlich nicht den Vorgaben entsprechenden Stadion jeweils um ein Jahr verlängert werden. Hierfür muss der betroffene Klub den Nachweis erbringen, alles ihm Zumutbare unternommen zu haben, das Projekt voranzutreiben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

23 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Max Flobim  (Superwoman)
    @Tobü Merz: erinnern Sie sich noch: als Basel 8 x Meister wurden, haben Sie kein Forum ausgelassen, um Schiedsrichter oder Glück für deren Erfolg geltend zu machen und jetzt lassen Sie kein Forum aus, um den Erfolg von YB zu rechtfertigen.... schon schlimm , sich immer zu verteidigen... geniessen Sie doch einfach Ihre Young Boys
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kurt Schenk  (Creco)
    Das ist unfair, sofort müssen alle Plastikrasen haben, da YB eindeutig benachteiligt wird. Die können nur ihre Heimspiele auf Plastik austragen und müssen somit mehr Spiele auf Naturrasen austragen..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Henri Duhamel  (Duhamel)
    Ja zum neuen Reglement!
    Ein Hoch auf den Plastikrasen!
    FCB olé, FCB olé, FCB olé, FCB olé!
    Basel ist sehr nah dran an YB, extrem nah dran!
    also ich meine, da fehlt wirklich sehr, sehr wenig!
    Oh Wickywickiwicky!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen