Zum Inhalt springen

Header

Video
Xamax und Nuzzolo vor dem Start in die Super League
Aus sportaktuell vom 20.07.2018.
abspielen
Inhalt

Saisonziel Liga-Erhalt Aufsteiger Xamax: Von kleinen Zielen und wirklichen Wundern

  • Sechs Jahre nach dem Konkurs spielt Xamax wieder in der höchsten Liga.
  • Präsident Binggeli gibt Rang 8 als Saisonziel vor.
  • Mit 7,5 Millionen Franken hat Xamax das kleinste Budget der Super League.
  • Namhafte Zuzüge hat Xamax nicht getätigt.

Der Aufsteiger in den Worten der Protagonisten:

  • Raphaël Nuzzolo (Stürmer): «Der Aufstieg war ein Riesenerfolg. Noch schwieriger ist der Liga-Erhalt. Aber wir haben eine solide Basis. Bei uns glaubt keiner, er sei besser als der andere. Wir laufen füreinaner, machen neben dem Platz viel für den Klub. Wir schauen nicht nur aufs Geld.»
  • Michel Decastel (Trainer): «Wir haben ein gutes Team, das gute Testspiele gezeigt hat. Wir können zum Saisonstart auch Luzern fordern. Meine Startelf besteht immer aus den besten Spielern, aber die anderen werden ihre Chance erhalten.»
  • Christian Binggeli (Präsident): «Wir haben die Super-League-Saison seit März vorbereitet, als wir spürten, dass ein Aufstieg möglich ist. Das Budget soll jetzt schrittweise erhöht werden. Nun hoffe ich, dass gute Resultate auch mehr Publikum bringen. Das Saisonziel ist Rang 8. Wenn wir die Europa League schaffen sollten, wäre das ein wirkliches Wunder.»

Sendebezug: Radio SRF 1, 20.7.18, Abendbulletin

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.