Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Fussball-News Cupfinal auch 2020 in Bern

Die Cup-Trophäe.
Legende: Wird wieder in der Hauptstadt vergeben Die Cup-Trophäe. Keystone

Cupfinal auch 2020 im Stade de Suisse

Der Final im Schweizer Cup findet am 24. Mai 2020 im Stade de Suisse in Bern statt. Dies beschloss der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbands nach Gesprächen mit Vertretern der Stadt Bern. Dabei habe man nicht bloss das grosse Interesse Berns an der Durchführung des Cupfinals gespürt, so SFV-Präsident Dominique Blanc, «sondern auch, dass der SFV und Bern mittlerweile gut eingespielt sind». 2018 und 2019 war ebenfalls Bern Austragungsort, 2017 fand der Cupfinal in Genf statt, 2016 in Zürich.

Brasilianische Verstärkung für den FC Basel

Der FCB verpflichtet leihweise den brasilianischen Stürmer Arthur Cabral von SE Palmeiras São Paulo. Cabral unterschrieb am Rheinknie einen Leihvertrag bis im Sommer 2020 mit Kaufoption. Der 21-jährige Mittelstürmer war im Januar 2019 von seinem Jugendverein Ceará Sporting Club zu Palmeiras gestossen – einem der grössten und renommiertesten Vereine in Brasilien. Für sein Team erzielte Cabral in der vergangenen Saison insgesamt 12 Tore.

Audio
Brasilianischer Stürmer für den FCB
00:10 min
abspielen. Laufzeit 00:10 Minuten.

Van Wolfswinkel erfolgreich operiert

Der FC Basel hat zudem mitgeteilt, dass die Operation von Stürmer Ricky van Wolfswinkel erfolgreich verlaufen ist. Er wurde am Dienstag operiert und soll das Spital am Freitag verlassen können. Beim Niederländer war Mitte August ein Aneurysma im Kopf festgestellt worden. Der 30-Jährige wird Basel noch mehrere Monate fehlen.

Sendebezug: Radio SRF 3, 30.08.2019, Bulletin von 16:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Jo Egli  (Jolly)
    Cupfinal wieder in Bern. Verstehe wer will, ich bin nicht für Kunstrasencupfinals
    1. Antwort von Lorenor De Wilde  (Lorenor)
      Find's okay. Es ist das Stade de Suisse, deshalb sollten in diesem Stadion alle Cupfinals ausgetragen werden, der Tradition entsprechend, mehr nostalgischen Gefühlen frönend als mit menschlich rationalisierendem Denken die Entscheidung in seine Einzelteile zu zerlegen.
    2. Antwort von Jo Egli  (Jolly)
      @De Wilde. Tradition ist das Fussball schon immer auf Rasen gespielt wurde!
    3. Antwort von Lorenor De Wilde  (Lorenor)
      @ Egli: Auf den modernen Kunstrasen spielt es sich sehr angenehm, viel besser als auf einem durch Witterung geplagten Kuhacker, wie das teilweise bis in die höchste Liga der Fall ist. Klimatisch macht es für die meisten Schweizer Vereine Sinn, auf Kunstrasen zu spielen. Hier spricht man im Allgemeinen von Fortschritt.

      Btw: Island stieg unter anderem fussballerisch auf, weil es Kunstrasenhallen gebaut hat und so das ganze Jahr hindurch optimal trainiert werden kann.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Der FCB kann "offensiv Verstärkung" wirklich gebrauchen und ich wünsche Ricky Van Wolfswinkel vorallem gute und baldige Genesung nach dieser sehr schweren Verletzung toi, toi, toi Ricky!
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Für den Menschen R. Van Wolfswinkel bin ich sehr froh, dass die Operation erfolgreich verlaufen ist. Zum Glück war das Aneurysma (keine Verletzung, sondern eine anomale Entwicklung) noch rechtzeitig festgestellt worden, bevor es zu einer Hirnblutung kam.