Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Servette - Luzern
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen
Inhalt

Servette neues Schlusslicht Überragender Schaub führt FCL zum 1. Dreier

Louis Schaub war beim 3:1-Auswärtssieg des FC Luzern gegen den Servette FC die prägende Figur auf dem Feld des Stade de Genève. Der österreichische Nationalspieler war an praktisch allen Aktionen in der gegnerischen Hälfte beteiligt, verhielt sich am Ball äusserst klug und überzeugte mit seiner Effizienz. So war er an allen Toren seines Teams direkt beteiligt:

  • 23. Minute: Die Luzerner luchsen dem Gegner beim Spielaufbau den Ball ab. Dejan Sorgic spielt auf Schaub. Der 25-Jährige bleibt ruhig, lässt Servettes Steve Rouiller mit einem Haken stehen und verwandelt sicher zum 1:0 für die Gäste.
  • 67. Minute: Schaub bedient mit einem feinen Aussenristpass Sorgic, der ohne Probleme zu seinem 3. Saisontreffer einköpfelt. Die Zentralschweizer jubeln zuerst nur zögerlich, doch Sorgic steht nicht im Abseits – 2:0 für den FCL.
  • 79. Minute: Schaub hat im Genfer Strafraum viel Zeit und passt zum heranstürmenden Ibrahima Ndiaye am 2. Pfosten. Dieser schiebt locker zum 3:1-Schlussresultat ein.
Video
Schaubs Aktionen zum Luzerner Sieg
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen

Luzerner überstehen kritische Minuten

Fast hätte das Team von Trainer Fabio Celestini jedoch noch den Sieg aus den Händen gegeben. Rouiller traf nach einem Eckball in der 77. Minute und brachte Servette plötzlich zurück ins Spiel. Doch Luzern blieb ruhig und stellte den 2-Tore-Vorsprung umgehend wieder her.

Das Heimteam konnte während den 90 Minuten nicht viele Chancen herausspielen und hatte vor allem im Spielaufbau grosse Mühe. Die Einwechslung des letztjährigen Topskorers Miroslav Stevanovic, der von einer Knieverletzung zurückkehrte, brachte zwar neuen Schwung, doch für einen Punktgewinn gegen Luzern mit dem formidablen Schaub reichte es nicht. Deshalb steht Servette neu mit einem Spiel weniger am Ende der Tabelle.

So geht es weiter

Luzern empfängt am kommenden Mittwoch Sion und will seine Aufwärtstendenz fortsetzten. Servette spielt ebenfalls am Mittwoch zuhause gegen den FC Zürich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.