Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Trio der 12. Runde Tosin, Quintilla und Karlen im Hoch

Tosin Aiyegun vom FCZ, Jordi Quintilla vom FCSG und Gaëtan Karlen von Xamax erlebten ein erfolgreiches Wochenende.

Video
Tosins Tor und Vorlage gegen den FCB
Aus Sport-Clip vom 28.10.2019.
abspielen

Tosin Aiyegun: Mit Toren und Flickflacks in die Herzen der FCZ-Fans

Erst seit dem 2. September gehört Tosin Aiyegun zum Kader des FC Zürich. Der 21-jährige Nigerianer kam mit einem Leistungsausweis von 34 Toren und 20 Assists in 88 Spielen für Ventspils (LAT) nach Zürich. Bereits in seinem 1. Einsatz beim 2:0-Sieg gegen Thun gelang Tosin der 1. Treffer. Am Sonntag erhielten die FCZ-Fans beim 3:2-Heimerfolg gegen den FC Basel ein weiteres Müsterchen von der Klasse des Offensivspielers.

In der 19. Minute reagierte er nach einem Basler Fehler blitzschnell, enteilte den Gegenspielern und vollstreckte souverän zum 1:1. Ebenso gekonnt feierte Tosin seinen Treffer mit einem perfekten Flickflack. Seine Leistung krönte er in der 33. Minute nach toller Einzelleistung mit der Vorarbeit zu Marco Schönbächlers 2:1.

Jordi Quintilla: Im 2. Jahr definitiv in St. Gallen angekommen

Der 26-jährige Spanier bestreitet seine 2. Saison beim FC St. Gallen. Seine Premieren-Spielzeit verlief gleich in doppelter Hinsicht nicht nach Wunsch. So dürfte der Mittelfeldspieler weder mit der persönlichen Ausbeute von 2 Toren in 34 Spielen noch mit dem 6. Schlussrang des Teams zufrieden gewesen sein.

In der aktuellen Saison sieht die Situation ganz anders aus. Die St. Galler gewannen 6 der letzten 7 Spiele (ein Unentschieden) und liegen souverän auf Tabellenplatz 3. Massgeblichen Anteil daran hat Quintilla. Mit 5 Toren in 11 Einsätzen ist er zusammen mit Cedric Itten erfolgreichster FCSG-Torschütze. Dazu kommen 3 Vorlagen. Am Sonntag in Lugano steuerte er einen Doppelpack zum 3:1-Auswärtssieg bei.

Video
Quintillas Sonntagsschuss zum 3:1 gegen Lugano
Aus Sport-Clip vom 27.10.2019.
abspielen

Gaëtan Karlen: Beim Xamax-Stürmer ist der Knoten geplatzt

Am Samstag feierte Xamax beim 2:0 gegen Luzern den 1. Heimsieg nach zuvor 8 erfolglosen Auftritten in der Maladière. Mit Gaëtan Karlen erzielte ein Spieler das 1:0, der sich derzeit einer ausgezeichneten Form erfreut. Der Treffer gegen Luzern war bereits das 6. Saisontor für den Stürmer (in 10 Einsätzen).

Mit dieser Ausbeute ist Karlen nicht nur der treffsicherste Neuenburger. Darüber hinaus bewies er, dass er vor dem gegnerischen Kasten doch kaltblütig sein kann. Bis zu dieser Saison stand der Stürmer nach 47 Partien in der Super League bei 5 Toren.

Video
Karlens 1:0 gegen Luzern
Aus Sport-Clip vom 26.10.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Super League Goool, 27.10.2019, 18:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.