Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor dem Liga-Spiel beim FCB Seoane: «Basel will Emotionen schüren»

Der Trainer von Tabellenführer YB blickt auf den Spitzenkampf vom Sonntag gegen den FC Basel im St. Jakob-Park voraus.

Trotz kräfteraubendem Champions-League-Spiel bei Manchester United unter der Woche sieht YB-Trainer Gerardo Seoane sein Team gerüstet fürs Duell in Basel: «Am Donnerstag hatte die Mannschaft frei, und noch immer bleibt uns ein ganzer Tag, um an den letzten Details zu arbeiten.»

Unser Vorsprung ist irrelevant.

Eine Einschränkung gibt es jedoch: «Guillaume Hoarau und Steve von Bergen haben Verletzungen am Fussgelenk, für beide wird es eng.» Seoane ist aber überzeugt, allfällige Ausfälle kompensieren zu können. Nicht als Vorteil sieht er hingegen den 16-Punkte-Vorsprung der Berner: «Das ist irrelevant.»

Basel will Emotionen ins Spiel bringen.

Und wie wird der FC Basel den Spitzenkampf angehen? Seoane denkt: «Sie wollen sicher Emotionen schüren und das Heimpublikum hinter sich bringen.» Für den 40-Jährigen steht fest: «Das wird ein packendes Spiel werden.»

Live-Hinweis

Den Super-League-Knaller FC Basel - YB können Sie am Sonntag ab 15:40 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App sehen.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.