Zum Inhalt springen
Inhalt

Xamax trotz 1:1 wieder Letzter Kein Sieger im Romand-Derby

Die Partie auf der Maladière begann mit einem Kracher – und einem Versprechen. Der Kopfball von Neuenburgs Charles Pickel nach nur 52 Sekunden im Anschluss an einen Corner streifte aber nur das Aluminium.

Der Aufsteiger war bemüht, weiter Druck zu erzeugen und schnürte die Sittener anfänglich ein. Dennoch schlug es aus heiterem Himmel in der 29. Minute auf der Gegenseite ein.

Den Torfluch gegen Sion überwunden

Initiiert wurde die Führung für das Team von Neo-Trainer Murat Yakin von einem Geniestreich Bastien Tomas, der alleine das Eintrittsgeld wert war. Das erst 19-jährige Eigengewächs spielte einen Zuckerpass in den Lauf von Ermir Lenjani, der Xamax-Keeper Laurent Walthert zwischen den Beinen erwischte.

Legende: Video Tomas Traumpass zur Führung der Walliser abspielen. Laufzeit 00:27 Minuten.
Aus sportlive vom 07.10.2018.

Die Platzherren liessen sich nicht aus ihrem Konzept bringen und schlugen 8 Minuten später zurück. Raphaël Nuzzolo, mit 35 Jahren noch immer Xamax' Torschütze vom Dienst, traf zum 1:1-Ausgleich. Ausgangspunkt war eine herrliche Flanke von Samir Ramizi.

Somit war für die Neuenburger der Bann nach 411 Minuten gebrochen – so lange hatten sie gegen die Walliser auf einen Torerfolg warten müssen. Das bis dato letzte Goal im Romand-Derby war am 6. Februar 2011 erzielt worden – wenig überraschend von Nuzzolo.

Ein Frust für Xamax

Das Versprechen aus der munteren Startphase konnte nach der Pause nicht mehr eingelöst werden. So war die Fortsetzung beidseits matt. Allzu harmlose Walliser konnten ihre optische Überlegenheit nicht in Zählbares ummünzen. Und Xamax brachte in der Offensive bis auf den möglichen Lucky Punch durch Charles-André Doudin (82.) gar nichts mehr zustande.

So resultierte je ein Punkt, der aber beiden Equipen nicht wirklich weiterhilft. Im Fall von Xamax, das nun in der 3. Partie in Folge unbezwungen blieb, heisst das sogar: Anstelle von GC ziert man wieder das Schlusslicht.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.10.2018 15:35 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.