Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

YB empfängt den FC Basel Schlagerspiel zum Auftakt in die Rückrunde

Im Live-Spiel am Sonntagnachmittag gastiert der FC Basel bei Spitzenreiter YB. Gleich zu Beginn der Rückrunde steht damit einiges auf dem Spiel.

Jean-Pierre Nsame (links) und Silvan Widmer im Kampf um den Ball.
Legende: YB gegen Basel Der Titelkampf wird am Sonntag so richtig lanciert. Keystone

Nach etwas mehr als einmonatiger Pause ist die Super League an diesem Wochenende wieder zurück. Gleich zum Start in die Rückrunde kommt es am Sonntagnachmittag zum Duell zwischen Meister YB und Verfolger Basel. Mit einer heisseren Affiche könnte der 2. Teil dieser Saison nicht lanciert werden.

Während in den Jahren zuvor jeweils bereits früh klar war, wer das Rennen um den Meistertitel machen würde, ist es heuer so spannend wie schon lange nicht mehr. Die beiden Spitzenreiter trennen nur 2 Punkte, umso wichtiger ist es also, im Direktduell prompt ein Zeichen zu setzen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie das Spitzenspiel zwischen YB und Basel zum Auftakt in die Rückrunde am Sonntag ab 15:45 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Koller beklagt Absenzen

Doch anstatt zum Angriff zu blasen, stapelt man vor allem in Basel tief. Trotz des klaren 3:0-Siegs für seine Mannschaft im letzten Vergleich vergangenen Dezember schiebt FCB-Coach Marcel Koller die Favoritenrolle den Bernern zu: «Viele Punkte sprechen vor diesem Spiel für YB. Uns fehlen am Sonntag einige Spieler.»

Video
Aus dem Archiv: Basel schlägt YB mit 3:0
Aus Sport-Clip vom 01.12.2019.
abspielen

Konkret sind dies die verletzten Stammkräfte Zdravko Kuzmanovic, Arthur Cabral und Ricky van Wolfswinkel. Die Rotsperre gegen Valentin Stocker wurde zwar von 4 auf 3 Spiele reduziert, in Bern wird der Captain aber dennoch auf der Tribüne Platz nehmen müssen.

Fast aus dem Vollen schöpfen kann hingegen YB-Trainer Gerardo Seoane. In der Hinrunde fehlten ihm zeitweise 9 Spieler, in der Winterpause sind Schlüsselfiguren wie Fabian Lustenberger und Miralem Sulejmani zurückgekehrt. Für die im Herbst schmerzlich vermissten Sandro Lauper und Mohamed Camara kommt die Partie gegen den FCB etwas zu früh.

Das 6-Punkte-Spiel gegen den Rivalen zu einem späteren Zeitpunkt gewünscht hätte sich Seoane deshalb aber nicht. Im Gegenteil, ein solcher Test gleich zum Rückrundenstart sei die ideale Motivationsspritze: «Die Spieler haben seit dem Trainingsbeginn alles gegeben, um für diese Begegnung bereit zu sein.»

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 21.01.2020 18:45 Uhr

Mehr aus Super LeagueLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen