Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

YB schlägt Sion 1:0 Last-Minute-Sieg und Sulejmanis Tränen

Legende: Video Zusammenfassung YB - Sion abspielen. Laufzeit 03:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.03.2019.
  • YB schlägt Sion in der 23. Runde zuhause dank einem Treffer von Ulisses Garcia in der 91. Minute 1:0.
  • Für die Berner gibt es einen neuerlichen Last-Minute-Sieg, die Sittener erleben nach dem Cup-Out einen weiteren bitteren Fussballabend.
  • Beim Meister gibt Miralem Sulejmani sein Comeback, welches aber bereits nach 10 Minuten sein Ende findet.
  • GC unterliegt im Krisenduell Luzern 1:3.

Am Ende trifft YB doch immer. Nachdem die reguläre Spielzeit in der Partie gegen Sion ohne Tore abgelaufen war, verschärften die Berner ihre offensiven Bemühungen noch einmal. Und wurden prompt belohnt: Der eingewechselte Ulisses Garcia reagierte in der 91. Minute im unübersichtlichen Sion-Strafraum am schnellsten und erzielte aus der 2. Reihe den einzigen Treffer des Abends.

Tragischer Held Sulejmani

Dass Garcia überhaupt zum Matchwinner avancieren konnte, hatte einen weniger erfreulichen Hintergrund: Miralem Sulejmani war in der 74. Minute nach seinem Fussbruch im Derby gegen Thun (8.12.2018) zu seinem Comeback gekommen. Doch bereits nach 10 Minuten musste er den Platz verletzt und unter Tränen wieder verlassen. Für ihn kam Garcia – und damit der Sieg.

Legende: Video Sulejmani bei Comeback bereits wieder verletzt abspielen. Laufzeit 01:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 02.03.2019.

Mit den 3 Punkten belohnte sich YB fürstlich für eine pomadige Vorstellung in Halbzeit 2. Jedoch hätte der amtierende Meister bereits vor dem Seitenwechsel in Führung gehen müssen: Roger Assalé (10.) und Loris Benito (12.) vergaben alleine vor Sion-Keeper Kevin Fickentscher. Christian Fassnacht traf mit seinem Kopfball (13.) nur die Latte.

Mit dem 1:0-Sieg finden 2 unglaubliche Serien ihre Fortsetzung: Einerseits hat YB nun im 54. Ligaspiel in Serie mindestens ein Tor erzielt. Andererseits hat Sion die letzten 10 Duelle mit YB in der Meisterschaft allesamt verloren.

28 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.