Zum Inhalt springen

Header

Video
Spycher zum 3. Titelgewinn de suite
Aus Sport-Clip vom 01.08.2020.
abspielen
Inhalt

YB-Stimmen zum 3. Titel Spycher: «Viel Energie gebraucht, um immer positiv zu bleiben»

Der Sportchef und weitere Protagonisten des alten und neuen Meisters äussern sich zum neuerlichen Triumph in der Liga.

Die Carfahrt nach dem 1:0-Sieg in Sion beschreibt Trainer YB-Gerardo Seoane als «sehr lustig». Michel Aebischer spricht gar von einem «riesigen Fest». Doch sein Teamkollege Christian Fassnacht stellt klar: «In Bern durften wir nur im privaten Rahmen feiern, daher sind letztlich alle auch zu Schlaf gekommen.»

So ein Verletzungspech wie in der Vorrunde habe ich noch nie erlebt – auch nicht als Aktiver!
Autor: Christoph SpycherYB-Sportchef

Corona ist nur einer der Gründe, warum der 3. Titel in Serie für YB ein ganz spezieller war. Sportchef Christoph Spycher meint: «So ein Verletzungspech wie in der Vorrunde habe ich noch nie erlebt – auch nicht als Aktiver!» Zu den Verletzungen kamen gewichtige Abgänge: «Sowohl die Viererkette wie auch die Doppelsechs der Vorsaison fielen plötzlich komplett weg.»

Video
Spycher über die Bedeutung des SL-Restarts
Aus Sport-Clip vom 01.08.2020.
abspielen

Improvisation war gefragt. Spycher offenbart: «Es hat unglaublich viel Energie gebraucht, immer positiv zu bleiben.» Insbesondere dem Restart der Liga kann er aber auch viel Gutes abgewinnen: «Die Meisterschaft auf sportlichem Weg zu entscheiden war wichtig, damit die Liga nicht auseinander bricht.»

Video
Von Ballmoos: «Wölflis Abschied braucht einen würdigen Rahmen»
Aus Sport-Clip vom 01.08.2020.
abspielen

Trotz der geplatzten Finalissima ist auch das letzte Saisonspiel zuhause gegen St. Gallen für YB nicht bedeutungslos. Stammkeeper David von Ballmoos erklärt: «Mein Vertreter Marco Wölfli wird nach gefühlt 100 Jahren im Klub verabschiedet, und das verlangt nach einem würdigen Rahmen.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Zgraggen  (Lorenzo)
    Sehr schade für den Verein. Spycher ist schon lange nicht mehr sportlich auf der Höhe - dem Verein würde ein CC von Sion nicht schaden! Auch Seoane wird total überschätzt, ein Rolf Fringer wäre jier der richtige Mann. Schade, Schade....
    1. Antwort von Hampi Hampel  (Hampel)
      Köstlich :-)
    2. Antwort von Lorenzo Zgraggen  (Lorenzo)
      Köstlich: von ungewöhnlich gutem Geschmack, die Sinne erfreuend!
      Freut mich, dass Sie gleicher Geschmack sind.

      Seoane ist für mich einer der köstlich ernten kann, von seinen Vorgängern Gross, Bidu Zaugg, Gämperle.

      Schade für ein YB, welches ohne Yakin nichts mer zustande bringt.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Danke Wuschu!
  • Kommentar von Ilario Solero  (Iso)
    Das Beste was YB haben kann einen solchen kompetenten, bodenständigen und intelligenten Sportchef zu besitzen. Der FCB kann viel von YB lernen in jeder Hinsicht