Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zum VfB Stuttgart Stergiou verlässt St. Gallen in Richtung Bundesliga

Der FC St. Gallen lässt Innenverteidiger Leonidas Stergiou ziehen. Der 21-jährige Ostschweizer wechselt leihweise bis Ende Saison zum Bundesligisten VfB Stuttgart.

Leonidas Stergiou.
Legende: Neu in Deutschland aktiv Leonidas Stergiou. Toto Marti/ Freshfocus

Nach der einjährigen Leihe besitzen die Schwaben eine Kaufoption für den Schweizer U21-Internationalen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die beiden Klubs Stillschweigen. Laut Medienberichten dürfte Stergiou, der in St. Gallen noch einen bis Ende Saison laufenden Vertrag besitzt, etwas über zwei Millionen Euro kosten.

Der griechisch-stämmige Stergiou ist ein St. Galler Eigengewächs und gehörte im Team von Peter Zeidler zu den Leistungsträgern. Im Februar 2019 debütierte er mit dem FCSG in der Super League. Seither absolvierte er 153 Pflichtspiele für die Ostschweizer. Er äusserte schon länger den Wunsch nach einem Transfer ins Ausland.

In der Nationalmannschaft kam Stergiou im Juni 2022 zu seinem Debüt im Nations-League-Spiel gegen Portugal. In diesem Sommer führte er die Schweiz an der U21-EM als Captain in die Viertelfinals.

Video
Archiv: Stergious einziges Super-League-Tor
Aus Sport-Clip vom 01.07.2020.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 43 Sekunden.

Meistgelesene Artikel