Zum Inhalt springen

Header

Video
Petkovic nominiert 29 Spieler
Aus Sport-Clip vom 19.05.2021.
abspielen
Inhalt

29 Spieler nominiert Ndoye und Zeqiri dürfen ins EM-Camp

Nationalcoach Vladimir Petkovic hat am Mittwoch das 29 Mann umfassende Kader für das Trainingscamp in Bad Ragaz bekannt gegeben.

Am 26. Mai versammelt sich die Fussball-Nati in Bad Ragaz. Im Hinblick auf die Testspiele gegen die USA (30.5.) und Liechtenstein (3.6.) in St. Gallen und die EURO im Juni scheint Nati-Coach Petkovic sein Kader weitgehend beisammen zu haben.

29 Nationalspieler können sich für das definitive 26-Mann-Kader empfehlen. Bis am 1. Juni muss Petkovic dieses bei der Uefa melden. Ein Goalie und zwei Feldspieler müssen noch gestrichen werden.

Schär wieder dabei

Grosse Überraschungen gibt es in Petkovics Aufgebot nicht. Im Vergleich zu den Spielen in der WM-Qualifikation vom März ist etwa Verteidiger Fabian Schär von Newcastle United wieder dabei. Das war erwartet worden, denn der Ostschweizer hatte nach einer im Februar erlittenen Knieverletzung Anfang Monat das Comeback gegeben.

Zum aktuellen Kader gehören zudem Torhüter Gregor Kobel sowie Mittelfeldspieler Dan Ndoye und Stürmer Andi Zeqiri. Näheres zum Aufgebot hat Petkovic am Freitag anlässlich einer virtuellen Medienkonferenz erläutert.

Vorläufiges EM-Kader Schweiz

Box aufklappenBox zuklappen

Tor: Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Jonas Omlin (Montpellier), Yvon Mvogo (PSV Eindhoven), Gregor Kobel (Stuttgart)
Abwehr: Silvan Widmer (Basel), Kevin Mbabu (Wolfsburg), Manuel Akanji (Borussia Dortmund), Eray Cömert (Basel), Fabian Schär (Newcastle), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Ricardo Rodriguez (Torino), Loris Benito (Bordeaux), Becir Omeragic (FCZ), Jordan Lotomba (Nizza)
Mittelfeld: Granit Xhaka (Arsenal), Djibril Sow (Frankfurt), Remo Freuler (Atalanta Bergamo), Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach), Xherdan Shaqiri (Liverpool), Steven Zuber (Frankfurt), Admir Mehmedi (Wolfsburg), Christian Fassnacht (YB), Edimilson Fernandes (Mainz), Dan Ndoye (Nizza)
Sturm: Breel Embolo (Borussia Mönchengladbach), Haris Seferovic (Benfica Lissabon), Mario Gavranovic (Dinamo Zagreb), Ruben Vargas (Augsburg), Andi Zeqiri (Brighton)

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von er follia  (erfollia)
    ganz ehrlich lieber einen felix mambimbi (30 einsätze in der liga 6 tore und 2 vorlagen und in der europa league 9 einsätze 2 tore) mitnehmen als einen zeqiri (9 einsätze 0 tore) oder vargas ( 30 einsätze in der liga dabei 6 tore und 3 vorlagen, trotzdem ist vargas ein riskanter spieler mit seinen fouls wo er momentan rot gesperrt ist und das als stürmer) die 2 sind einfach für die füchse.
  • Kommentar von Pascal Scheidegger  (Pascal S)
    Wieso immer wieder Cömert? Ist weder ein Leader noch ein besonders guter Spieler. Hat häufig Aussetzer mit Gefahrenpotential. Selbst als FCB-Fan freue ich mich nicht über sein Aufgebot.
    1. Antwort von Roland Wenger  (Roland T. Wenger)
      Mir geht’s als FCB Fan nicht anders. Es gab kaum ein Spiel ohne großen Bock von ihm. Etliche führten zu Toren. Es ist auch keine Weiterentwicklung sichtbar. Cömert ist ein durchschnittlicher IV mehr net
    2. Antwort von Wilfred Scheidegger  (Ville Frayde)
      ...vielleicht liegts ja nur am Namen: "chömmet jetz Gömert!!!" ;-)))
  • Kommentar von Matthias Schönenberger  (matthisch)
    Bei allem Respekt für Zeqiri (Er kann ja auch nichts dafür, aufegeboten worden zu sein), aber er ist mal wieder ein Paradebeispiel dafür, dass man als junger Spieler lieber ins Ausland (Top Liga) wechseln soll, wo man kaum spielt, als sich in der eigenen Liga (oder ausserhalb der Top 5) zu beweisen, um für die Nati, und vorallem EM, zu spielen. Ein Schlag ins Gesicht für Itten und Co., die sich für eine Teilnahme deutlich besser inszeniert haben als Zeqiri.
    1. Antwort von Ralph Wucher  (rawuch)
      Nun, dann schauen Sie doch mal genau nach, wie oft Itten diese Saison in der Startelf stand. Dies in einer Liga, die ein ähnliches Niveau wie die Super League hat.
    2. Antwort von Wilfred Scheidegger  (Ville Frayde)
      ...und warum passt Itten Cedric nicht in die CHelf???