Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Lea Sprunger beim 400m-Hürden-Rennen.
Legende: Mit Saisonbestzeit im Final über 400 m Lea Sprunger. Keystone
Inhalt

Hallen-EM in Glasgow Sprunger und Büchel mit souveränem Auftakt

Lea Sprunger steht an der Hallen-EM in Glasgow im Final über 400 m, Selina Büchel über 800 m im Halbfinal.

Wie bereits im Vorlauf war Lea Sprunger auch im Halbfinal über 400 m die Schnellste und zeigte eine bestechende Leistung. Die 28-jährige Waadtländerin verbesserte ihre Saisonbestzeit um 29 Hundertstel auf 51,90 Sekunden, obwohl sie am Ende Energie sparen konnte. Der Final findet am Samstagabend statt.

Büchel als Vorlauf-Beste im Halbfinal

Selina Büchel gewann ihre Vorlauf-Serie über 800 m in 2:02,02 Minuten. Sie reihte sich zunächst an Position 3 ein hinter der Britin Adelle Tracy und der Spanierin Zoya Naumov. Im Endspurt liess sie den beiden dann aber keine Chance.

Die 27-jährige Toggenburgerin strebt bei der Indoor-EM in der schottischen Metropole die 3. Goldmedaille in Serie an. Sie ist die Nummer 1 der Meldeliste, die nächste Prüfung wartet am Samstag im Halbfinal. Auf der Strecke geblieben ist dagegen die erst 18-jährige Delia Sclabas, die als grosses Talent gilt.