Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

16 Neuinfektionen bei Tests NBA startet mit Lakers gegen Clippers

Die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA setzt ihre Saison am 30. Juli mit einem attraktiven Westduell fort.

LeBron James (rechts, Lakers) setzt sich gegen Kawhi Leonard (Clippers) durch.
Legende: Duell der Leader LeBron James (rechts, Lakers) setzt sich gegen Kawhi Leonard (Clippers) durch. Keystone

Beim Restart in Disney World in Orlando treffen in den Los Angeles Lakers und den Los Angeles Clippers die bislang besten Teams der Western Conference aufeinander. Am selben Tag bestreiten auch die Utah Jazz gegen die New Orleans Pelicans ihr erstes Match.

Die Milwaukee Bucks, bestes Team der bisherigen Spielzeit, starten einen Tag später gegen die Boston Celtics in die Schlussphase der Saison. Ab diesem Tag finden bis zu sieben Begegnungen täglich in drei verschiedenen Hallen auf dem Sportkomplex von Disney World statt.

16 Spieler mit Coronavirus infiziert

Die Liga will alle Beteiligten ab dem 7. Juli im Bundesstaat Florida in Quarantäne schicken. Am Freitag war bei insgesamt 16 Spielern der NBA eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Die betroffenen Spieler haben sich in Selbstisolation begeben.

Der Bundesstaat Florida entwickelt sich zunehmend zu einem Corona-Hotspot. Am Freitag waren fast 9000 neue Fälle bekannt geworden, damit wurde erneut ein Rekord an Neuinfektionen an einem Tag aufgestellt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen