Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

55:85-Rückstand wettgemacht Toronto schafft das grösste Comeback des letzten Jahrzehnts

Titelverteidiger Toronto gelingt in der Nacht auf Montag in der NBA eine bemerkenswerte Aufholjagd.

Terence Davis II
Legende: Freut sich über das Comeback gegen Dallas Terence Davis. Getty Images

Die Toronto Raptors holten gegen die Dallas Mavericks einen 30-Punkte-Rückstand auf und siegten mit 110:107. Knapp 3 Minuten vor Ende des 3. Viertels lagen die Kanadier gegen die Mavericks 55:85 zurück, ehe der amtierende NBA-Champion sein fulminantes Comeback startete und dieses mit dem Sieg krönte.

Eine derartige Wende war in der NBA seit mehr als 10 Jahren nicht mehr vorgekommen. Zuletzt hatten die Sacramento Kings am 21. Dezember 2009 30 Punkte gegen die Chicago Bulls wettgemacht.

Ohne James verlieren die Lakers

Eine kleine Krise durchleben die Los Angeles Lakers. Nach nur 3 Niederlagen in den ersten 27 Spielen der Saison gingen die Kalifornier beim 104:128 gegen die Denver Nuggets zum 3. Mal in Folge als Verlierer vom Parkett. Superstar LeBron James fehlte wegen einer Verletzung des Brustmuskels.