Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Clint Capela wirft den Ball gleich in den Korb.
Legende: Kaum zu stoppen Clint Capela brachte sich Mal für Mal in Abschlussposition. Reuters
Inhalt

6. Double-Double in Folge Capela in Topform – Harden in Rekordlaune

Der Genfer Clint Capela weiss auf dem NBA-Parkett beim 121:105-Sieg in Atlanta einmal mehr zu gefallen.

Clint Capela erzielte für Houston 26 Punkte und 11 Rebounds. Somit buchte der 24-Jährige zum 6. Mal in Folge ein Double-Double. Die Rockets haben nun 12 der letzten 13 Spiele gewonnen und stehen als Dritter der Western Conference kurz vor der Playoff-Qualifikation.

Der Romand feierte mit +21 die beste Plus-Minus-Bilanz in dieser Partie. Aus dem Spiel heraus brachte er 11 von 13 Würfen im Korb unter. Einzig Teamkollege James Harden konnte Capela mit 31 Punkten überflügeln.

Harden krallt sich Rekord

Apropos Harden: Er brach in der Profiliga NBA in der Nacht auf Mittwoch mit 890 genommenen Dreiern innerhalb einer Saison die bisherige Bestmarke. Der Superstar übertraf Stephen Curry von Meister Golden State Warriors. Curry hatte 2015/16 sein Glück 886 Mal mit Würfen aus grosser Distanz versucht.

Im Spiel bei den Hawks war Harden bei 4 von 11 Versuchen erfolgreich, insgesamt hat er in der laufenden Spielzeit 316 Dreier versenkt (35,5 Prozent).

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Baumgartner (J. Baumgartner)
    Diese Amerikaner sind schon ein statistikverliebtes Volk. Da wird es doch tatsächlich als Rekord "verkauft", wenn man x-Mal mehr versucht hat einen Korb aus einer bestimmten Zone zu werfen als je einer zuvor. Und ich dachte immer, dass es beim Sport nur als Erfolg gilt, wenn man auch punktet. Ein Team kann sich schlussendlich auch nichts davon kaufen, wenn es öfter als der Gegner auf das Tor/den Korb geschossen hat aber trotzdem verliert.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von mario hellberg (fusci)
      Daher wäre interessant, wieviel Curry in besagter Saison getroffen hat. 35% ist recht gut, Harden zudem DER momentan beste eins vs. Eins Spieler, er gilt als nicht wirklich zu verteidigen. Hoffe Houston kann noch konsranter werden. Pro Spiel brechen sie immer mal wieder ein.. meistens im 3 QT.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Michael Locher (Michael Locher)
      Zum Vergleich hatte Stephen Curry eine Erfolgsquote von über 45% bei 3-Punktwürfen in seiner Rekordsaison.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen