Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

76'000 Dollar für zwei Tickets Toronto im Ausnahmezustand

In der Nacht auf Freitag beginnt in Toronto erstmals in der Geschichte der NBA die Finalserie ausserhalb der USA.

Ganz dem US-amerikanischen Selbstverständnis entsprechend lässt sich der NBA-Champion jeweils als «Weltmeister» feiern. Am Ende dieser Saison werden entweder die Toronto Raptors oder die Golden State Warriors diesen Titel für sich beanspruchen. Erstmals in der Geschichte der NBA findet eine Finalpartie ausserhalb der USA statt: In Toronto steigt in der Nacht auf Freitag Spiel 1.

Grosser Andrang im «Jurassic Park»

Eine basketballverrückte Stadt

Die Arena der Raptors bietet Platz für 19’800 Zuschauer, bis zu 5’000 weitere Fans verfolgen die Spiele jeweils im «Jurassic Park», der zum Teamnamen passend benannten Public-Viewing-Zone. Denn die Ticket-Preise sind so teuer wie noch nie. Ein Fan bezahlte 76'477.50 Dollar für zwei Sitze.

Die günstigsten Tickets werden bei Ticketmaster für rund 1000 Dollar angeboten.
Legende: Exorbitante Preise Die günstigsten Tickets werden bei Ticketmaster für rund 1000 Dollar angeboten. zvg

Auch was das Personal auf dem Parkett betrifft, ist der Final eine internationale Angelegenheit. Insgesamt sind 8 verschiedene Nationen vertreten. Mit Kawhi Leonard und Kyle Lowry (Toronto) sowie Stephen Curry (Golden State) werden dann aber doch die US-Amerikaner im Rampenlicht stehen. Der angeschlagene Kevin Durant fehlt den Warriors zunächst.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.