Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Capelas Rockets mit Niederlage abspielen. Laufzeit 00:18 Minuten.
00:18 min
Inhalt

Capela und Co. in Rückklage Rockets verlieren erstes Spiel gegen Warriors

Das Team von Clint Capela unterliegt im ersten Match seiner Viertelfinalserie den Golden State Warriors 100:104.

Die Houston Rockets mit dem Genfer Center Clint Capela haben die erste Partie ihrer Viertelfinalserie der NBA bei den Golden State Warriors 100:104 verloren. Capela kam während 27 Minuten zum Einsatz. In dieser Zeit brachte er es auf 4 Punkte und 6 Rebounds – alle unter dem eigenen Korb.

Durant und Harden gleich produktiv

Die Warriors, die NBA-Champions der letzten zwei Jahre, verschafften sich den vorentscheidenden Vorteil im 3. Viertel, in dem sie um 7 Punkte davonzogen. Das persönliche Duell der Superstars ging unentschieden aus. Kevin Durant von den Warriors und James Harden von den Rockets warfen je 35 Punkte. Stephen Curry verwandelte nur 3 von 10 Dreipunkte-Würfen und kam auf 18 Zähler.

Celtics überraschen Bucks

Einen Fehlstart legte das beste Team der Regular Season hin: Milwaukee musste sich zuhause Boston 90:112 geschlagen geben. Während die Bucks-Stars Giannis Antetokounmpo und Khris Middleton auf 22 bzw. 16 Zähler kamen, glänzte Bostons Kyrie Irving mit 26 Punkten.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg (fusci)
    Houston hat doppelt soviel 3er versucht und miserabel getroffen. 14 von 47! Nicht auszudenken wenn sie einige mehr versenkt hätten. GSW wäre zu knacken gewesen, die Rockets habens einmal mehr verballert. Schade! PS, Capela wurde komplett ausgeschaltet, war fürs Spiel irrelevant.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen