Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Durant glänzt mit 38 Punkten Die Clippers bekommen die Wut der Warriors zu spüren

Nachdem das Team aus Los Angeles Spiel 2 der Achtelfinals gewonnen hatte, schlägt der amtierende Champion hart zurück.

Basketballspieler
Legende: In Hochform Kevin Durant (l.) und Co. rächten sich gegen die Clippers für die Niederlage 3 Tag zuvor. Keystone

Dass die Clippers Spiel 2 gegen die Golden State Warriors trotz 31 Punkten Rückstand noch gewonnen hatten, war eine faustdicke Überraschung gewesen. Das 8.-beste Team der Western Conference hatte den Branchenprimus im Westen und zuletzt zweifachen Meister düpiert. 3 Tage später schlugen die Warriors eiskalt zurück.

Angeführt vom furiosen Kevin Durant feierte das Team aus Kalifornien einen diskussionslosen 132:105-Auswärtserfolg. Durant sammelte 38 Punkte – 27 davon noch vor der Pause, innert 30 Minuten. Zudem wusste Stephen Curry mit 21 Punkten und 4 von 6 verwandelten Dreipunkte-Würfen zu glänzen.

Das geschah in den anderen Partien:

  • Die San Antonio Spurs stellten gegen die Denver Nuggets dank einem 118:108 zuhause auf 2:1. Man of the Match: Derrick White (36 Punkte). Im Stammteam zum Einsatz kam auch der österreichische Center Jakob Pöltl.
  • Ebenfalls eine 2:1-Führung weist im Osten Philadelphia auf. Die 76ers besiegten die Brooklyn Nets 131:115. Tobias Harris sammelte 29 Punkte und 16 Rebounds. Ben Simmons liess sich 31 Zähler gutschreiben.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.