Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Eine hauchdünne Angelegenheit in Spiel 5 (Radio SRF 3, Morgenbulletin, 11.06.2019) abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
00:33 min
Inhalt

Durant verletzt sich erneut Toronto vergibt ersten Matchball

Golden State gewinnt das 5. Spiel auswärts gegen die Raptors und verkürzt in der Finalserie auf 2:3.

Mit einem knappen 106:105-Sieg haben die Golden State Warriors die Entscheidung im NBA-Final vertagt. Stephen Curry stach bei Golden State mit 31 Punkten heraus. Bei Toronto war Kawhi Leonard mit 26 Zählern der beste Punktesammler.

Warriors' Superstar Kevin Durant gab nach einmonatiger Verletzungspause sein Comeback – und verletzte sich erneut. Nachdem er im 1. Viertel seine 3 Dreipunkte-Versuche verwertet und bei nur einem Fehlwurf insgesamt 11 Punkte verbucht hatte, zog er sich zu Beginn des 2. Abschnitts nach einem Dribbling eine Fussverletzung zu. Durant kehrte nicht mehr aufs Parkett zurück. Das Stadion verliess er später an Krücken.

Raptors 5 Minuten vor Schluss noch vorne

Die Warriors zeigten sich vom Aus unbeeindruckt, lagen zur Pause 62:56 vorn und setzten sich im 3. Viertel weiter ab. Toronto schaffte es erst in der Schlussphase, aufzuschliessen. Leonard sorgte 5 Minuten vor dem Ende für die erste Führung (96:95) seit der Anfangsphase des Spiels. Das Duell war nun völlig offen, nach dem Dreier von Klay Thompson zum 106:103 konnte Toronto aber nicht mehr antworten.

In der Nacht auf Freitag kommt es damit in der Best-of-7-Serie zu einem weiteren Spiel im kalifornischen Oakland.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 11.06.19, 08:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.