Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Durststrecke in der NBA Nächster Akt in Atlantas Pleitenserie

Das 112:123 bei den New York Knicks bedeutet für die Atlanta Hawks, das Team des Romands Clint Capela, die 4. Niederlage in Folge.

Clint Capela auf dem Parkett.
Legende: Einmal mehr hingen die Trauben zu hoch Clint Capela und sein Atlanta stecken in einer veritablen Resultatkrise. Reuters

Atlanta verharrt in seinem Formtief. Die Mannschaft aus dem US-Bundesstaat Georgia handelte sich die bereits 7. Niederlage aus den letzten 8 Meisterschaftspartien ein. Denn auch im Madison Square Garden gab es für die Hawks beim 112:123 nichts zu holen.

Beim Gegner, den New York Knicks, brillierte Julius Randle mit 44 Punkten und 9 Rebounds. Clint Capela, der Schweizer in den Reihen der Hawks, musste sich mit 15 Punkten begnügen, kam aber auf starke 18 Rebounds.

Utah das Mass aller Dinge

Im Topspiel des Abends feierten die Utah Jazz einen 134:123-Erfolg gegen die Philadelphia 76ers und sind mit einer Bilanz von 23:5 Siegen weiter die Nummer 1 der NBA vor den Los Angeles Lakers.

Jordan Clarkson war mit 40 Punkten bester Schütze der Jazz. Er wurde allerdings von Ben Simmons übertroffen. Der 24-jährige Australier verpasste mit 42 Zählern, 9 Rebounds und 12 Assists das Triple-Double nur knapp.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen