Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweiz - Serbien: Kurz-Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 28.11.2020.
abspielen
Inhalt

Exploit in der EM-Quali Basketball-Nati schlägt Favorit Serbien

Dank einem Zweier 0,5 Sekunden vor Schluss besiegen die Schweizer in der finnischen Blase von Espoo die Serben 92:90.

Die Schweizer Basketballer haben in der laufenden EM-Qualifikation den ersten Sieg eingefahren. Gegen die favorisierten Serben – die aktuelle Weltnummer 5 – verwerteten sie ihren letzten Angriff 0,5 Sekunden vor Schluss zum 92:90-Endstand. Schütze des siegbringenden Zweipunktewurfs war Dusan Mladjan.

Dreier als Schlüssel

Bereits bei Halbzeit lag die offensiv auftretende Schweizer Nationalmannschaft mit 49:44 vorne. Als sie jedoch 46 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit den 90:90-Ausgleich kassierten, mussten die Schweizer nochmals ernsthaft um die Früchte ihres beherzten Auftritts bangen.

Einer der Schlüssel zum Erfolg der Schweizer lag in ihrer erfreulichen 3-Punkte-Bilanz mit 16 erfolgreichen Schüssen bei 30 Versuchen. Jonathan Kazadi von Lille war mit seinen 23 Punkten, 8 Rebounds und 7 Assists bester Akteur der Schweizer.

EM-Hoffnungen intakt

Die ersten zwei Partien gegen Georgien und Finnland hatten die Schweizer – noch vor den Restriktionen wegen der Corona-Pandemie – im Februar beide verloren. Dank dem Sieg gegen Serbien dürfen sie weiter auf die Teilnahme an der Europameisterschaft hoffen, die um ein Jahr auf 2022 verschoben wurde.

Neben Georgien, das zusammen mit Deutschland, Italien und Tschechien Gastgeber sein wird und deshalb die Teilnahme auf sicher hat, qualifizieren sich aus der Vierergruppe die bestklassierten zwei Mannschaften.

Livestream, www.srf.ch/sport, 28.11.2020, 15:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jürg Sturzenegger  (Jürg Sturzenegger)
    Serbien spielte mit dem B-Team (wenn nicht sogar mit dem „C“). Alle grossen Spieler die in der NBA spielen (Bogdanovic, Marijanovic, Jokic von den Denver Nuggets etc, etc) spielten gar nicht. Nichts desto trotz, tolles Spiel, Gratulation an die Schweiz! Hoffe sie schaffen es wirklich an die EM, damit man sich mit den Grossen messen kann. Verfolge gespannt die weiteren Spiele!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniel Schneller  (Daniel Schneller)
    Was für ein grossartiges Spiel! Was für ein phänomenaler Sieg der Schweiz! Einziger Wehrmutstropfen ist, das man für eine kommentierte Übertragung zu den französischen Freunden umschalten muss (welche es sehr gut machen). Es wäre schön wenn SRF diesen Sport nicht nur als Randnotiz wahrzunehmen. Spätestens seit der Doku über Michael Jordan rollt eine Welle der Basketballbegeisterung übers Land und dieses Spiel hätte auch einem Laien riesigen Spass bereitet. Wäre es nur auf SRF2 gezeigt worden. ;)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen