Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Heimpleite gegen Bucks Capelas Hawks verlieren bei Antetokounmpo-Comeback

Die Atlanta Hawks unterliegen in der NBA den Milwaukee Bucks mit 109:120 und müssen den Gegner davonziehen lassen.

Giannis Antetokounmpo und Clint Capela
Legende: Heisses Duell Giannis Antetokounmpo (l.) gegen Clint Capela Keystone

Das Rennen um die Playoff-Plätze in der Eastern Conference der NBA bleibt eng. Zwischen Rang 4 (Atlanta Hawks) und Rang 9 (Indiana Pacers) liegen nur 4 Siege. Den Hawks von Clint Capela gelang es am Donnerstag nicht, ihre Position zu verbessern. Sie verloren gegen die drittklassierten Milwaukee Bucks mit 109:120.

Capela kam in 37 Spielminuten auf 16 Punkte und 16 Rebounds – und war damit statistisch besser als der Superstar des Gegners, Giannis Antetokounmpo (15/5). Der zweifache MVP aus Griechenland kam bei seinem Comeback nach seiner Knieverletzung aber «nur» zu 25 Einsatzminuten.

Bruder-Trio im Einsatz

Antetokounmpos Bruder Thanasis spielte bei den Bucks nur noch eine Nebenrolle, nachdem er zuletzt mehr Einsatzzeit erhalten hatte. Auch der 3. Antetokounmpo in der NBA, Kostas, kam zu einem Kurzeinsatz: Mit den Los Angeles Lakers unterlag er den Boston Celtics 113:121.

Im Spiel Lakers-Bucks am 1.4. waren Giannis (26-jährig), Thanasis (28) und Kostas (23) das 2. Bruder-Trio in der NBA-Geschichte geworden, das im selben Spiel auf dem Parkett stand.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen