Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Rockets gewinnen weiter (Radio SRF 3, Bulletin von 7:45 Uhr, 26.12.18) abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
00:28 min
Inhalt

Houstons 7. Sieg in 8 Spielen Capela am Brett erneut eine Macht

Der Genfer brilliert beim 113:109-Sieg gegen Oklahoma mit 16 Punkten und 23 Rebounds.

Die Houston Rockets nutzen die Weihnachtstage, um sich selbst zu beschenken. Das 113:109 gegen die Oklahoma City Thunder war der 7. Erfolg in den letzten 8 Partien für die Texaner.

Mit 16 Zählern steuerte auch der Schweizer Clint Capela seinen Anteil zum knappen Erfolg bei. In den Schatten gestellt wurde er einmal mehr von Topstar James Harden. Der 29-Jährige erzielte 41 Punkte und kam damit in den letzten 7 Partien immer auf mindestens 30 Zähler.

Eine Klasse für sich war Capela dafür unter dem Brett. Seine 23 Rebounds blieben unerreicht. Nach Weihnachten steht der Center damit im Schnitt bei mehr als 17 Punkte und 12,5 Rebounds pro Partie.

Schreck bei den Lakers

Freud und Leid gab es dagegen bei den L.A. Lakers. Zwar gewannen die Kalifornier auswärts beim Meister Golden State mit 127:101, im 3. Viertel schied allerdings LeBron James mit einer Leistenverletzung aus. Ob und wie lange der 33-Jährige ausfällt, ist noch nicht bekannt.