Zum Inhalt springen

Header

Audio
Niederlage für Capela und die Rockets (Radio SRF 1, Bulletin von 08:10 Uhr, 26.12.19)
abspielen. Laufzeit 00:34 Minuten.
Inhalt

NBA-Topspiele am Weihnachtstag Keine schöne Bescherung für Capela und die Rockets

Nach 7 Siegen in der Fremde unterliegen Clint Capela und die Houston Rockets den verletzungsgebeutelten Golden State Warriors.

Weihnachten ist, wenn man grosszügig ist. Clint Capela und seine Houston Rockets zeigten gegen den letztjährigen Finalisten Golden State eine schwache Leistung, unterlagen mit 104:116 und sorgten so für unfreiwillige Aufbauhilfe.

Unauffälliger Capela

Für einmal konnten auch die beiden Topstars James Harden (24 Punkte, 11 Assists) und Russell Westbrook (30 Punkte, 12 Rebounds) nichts am Resultat ändern. Capela zeigte eine unauffällige Partie: Er beendete das Spiel mit 10 Punkten und 11 Rebounds – mit Minus 20 wies er die schlechteste Bilanz der Rockets auf. Thabo Sefolosha wurde nicht eingesetzt.

Trotz dem 8. Sieg der Saison bleiben die Warriors, die seit längerem ohne ihre verletzten Topstars Stephen Curry und Klay Thompson auskommen müssen, am Ende der Western Conference.

Topteams verlieren reihenweise

Neben den Rockets, der Nummer 4 im Westen, verteilten weitere Topteams Geschenke:

  • Der Leader im Osten, die Milwaukee Bucks, verlor bei den Philadelphia 76ers 109:121 und kassierte die erst 5. Niederlage der Saison.
  • Die Los Angeles Lakers, Leader im Westen, unterlagen im Stadtderby den aufstrebenden LA Clippers 106:111. Es war die 4. Pleite in Folge für das Team um LeBron James.
  • Und auch der aktuelle Champion Toronto ging am Weihnachtstag zuhause gegen die Boston Celtics mit 102:118 als Verlierer vom Parkett.

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 08:10 Uhr, 26.12.19

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lukas Löffler  (ll_basel)
    Das war die 4. (nicht 3.) Niederlage in Folge für die Lakers. Und ja, Toronto gewann zwar den Titel, aber sie spielen dieses Jahr ohne K. Leonard, weshalb Boston Favorit war auswärts. Wo bleibt übrigens das Resultat vom Auswärtssieg der Pelicans in Denver? Ausserdem war ja Lakers-Clippers das mit Abstand am meisten erwartete und wichtigste Spiel gestern und verfällt hier zur Randnotiz... ich werde das Gefühl weiterhin nicht los, dass bei SRF niemand die NBA ansatzweise ernstzunehmend verfolgt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Lukas Löffler Guten Tag. Besten Dank für den Hinweis. Den Fehler im Abschnitt der Lakers haben wir angepasst. Freundliche Grüsse. SRF Sport
      Ablehnen den Kommentar ablehnen