Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Reise von Capela geht weiter
abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Inhalt

Playoffs in der NBA Capela schafft mit Atlanta den Coup

Die Hawks entscheiden das 7. Spiel gegen Philadelphia für sich und stehen im Playoff-Halbfinal.

Die Hawks setzten sich im entscheidenden 7. Spiel in Philadelphia mit 103:96 durch. Für das Team mit dem Genfer Center Clint Capela war es der dritte Auswärtssieg in dieser Serie.

Der Showdown verlief äusserst spannend. Mehr als 7 Punkte lagen die Gäste nie vorne, Philadelphia konnte sich nie mit mehr als 4 Zählern absetzen. Capela steuerte 13 Punkte sowie 6 Rebounds zum Sieg bei. Bester Werfer der Gäste war mit 27 Zählern Kevin Huerter. Atlantas Topspieler Trae Young erzielte 10 seiner 21 Punkte in den letzten sechseinhalb Minuten.

Hürde wird noch höher

Die Philadelphia 76ers hatten die Qualifikation als bestes Team der Eastern Conference beendet. Entsprechend favorisiert waren sie in die Serie gegen Atlanta gegangen. Die Hawks bekommen es nun mit den Milwaukee Bucks um Topstar Giannis Antetokounmpo zu tun.

In der Western Conference ging der Final schon los. Die Phoenix Suns gewannen das Auftaktspiel gegen die Los Angeles Clippers vor eigenem Publikum 120:114. Überragender Spieler der Suns war Devin Booker mit 40 Punkten, 13 Rebounds und 11 Assists.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen