Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Rockets ohne Sefolosha Golden State verliert trotz Rückkehrer Curry

Vier Monate nach seinem Handbruch ist der Star der Warriors in der NBA auf den Court zurückgekehrt.

Steph Curry.
Legende: Zurück nach langer Verletzungspause Steph Curry. Keystone

Die Niederlage seiner Golden State Warriors in der Neuauflage des letztjährigen NBA-Finals gegen die Toronto Raptors konnte Steph Curry nicht verhindern. Die Kalifornier unterlagen den Kanadiern vor Heimpublikum mit 113:121.

Curry gelang bei seinem Comeback eine überzeugende Leistung. Mit 23 Punkten war er zusammen mit Damion Lee bester Werfer seines Teams, das in der Western Conference abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt. Der lange Ausfall des zweifachen MVP ist einer der Gründe, weshalb die Warriors die Playoffs heuer verpassen werden.

Video
Rückkehrer Curry: «Es fühlt sich aufregend an» (Engl.)
Aus Sport-Clip vom 06.03.2020.
abspielen

Sefolosha kommt nicht zum Zug

Erneut nicht zum Einsatz kam Thabo Sefolosha. Bei der 105:120-Niederlage der Houston Rockets im Spitzenspiel gegen die L.A. Clippers war der Waadtländer überzählig. Seit dem NBA-Allstar-Game kam Sefolosha nur noch in zwei von sieben Partien zum Zug.

mir/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen