Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Saisonauftakt in der NBA Leonards Clippers schlagen James' Lakers im Derby

Die ersten Sieger der neuen NBA-Saison sind Toronto und die L.A. Clippers, die das Stadtduell gegen die Lakers gewinnen.

Kawhi Leonard (am Ball) schlug mit den Clippers die Lakers um LeBron James.
Legende: Siegt im ersten Duell Kawhi Leonard (am Ball) schlug mit den Clippers die Lakers um LeBron James. Reuters

Den ersten «Battle of L.A.» entschieden die Clippers für sich. Der Mitfavorit konnte sich dabei auf Neuzugang Kawhi Leonard verlassen. Der MVP der letzten Finalserie kam auch ohne die Unterstützung des verletzten Paul George auf 30 Punkte, 6 Rebounds und 5 Assists.

Lakers-Bank keine Bank

Leonards Gegenüber bei den Lakers, Superstar LeBron James, hatte am Ende 18 Punkte sowie 9 Rebounds und 8 Assists auf dem Konto. Bester Schütze beim 16-fachen Champion war mit 28 Zählern Danny Green, Neuzugang Anthony Davis kam auf 25 Punkte und 10 Rebounds.

Entscheidend für die Lakers-Niederlage waren die Bankspieler, die nur 16 Punkte beisteuerten. Die Clippers-Reserve brachte es dagegen auf 60 Zähler.

James: «Wir haben viel Luft nach oben» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 23.10.2019.

Champion mit Startsieg

Toronto, das letzte Saison im Final gegen Golden State den Titel geholt hatte, schlug die New Orleans Pelicans (die auf 130-kg-Kraftpaket Zion Williamson verzichten mussten) zu Hause mit 130:122 in der Overtime.

Überragende Akteure bei den Raptors waren Pascal Siakam und Fred VanVleet (je 34 Punkte). Siakam steuerte zudem 18 Rebounds bei.