Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Spiel für die Rekordbücher Atlanta verliert Marathon-Match gegen Chicago

Der 168:161-Sieg der Chicago Bulls stand erst nach der 4. Verlängerung fest – und schafft es in die NBA-Rekordbücher.

Otto Porter und seine Chicago Bulls.
Legende: Hatten das bessere Ende für sich Otto Porter und seine Chicago Bulls. Keystone

Für den weiteren Saisonverlauf war die Partie zwischen Chicago und Atlanta zwar nicht von Bedeutung. Beide Teams haben keine reellen Chancen mehr auf die Playoffs. Das hielt die Akteure aber nicht davon ab, für Spektakel zu sorgen.

Erst in der 4. Verlängerung stellten die Bulls den 168:161-Sieg sicher. Mit den 329 Punkten schaffte es das Spiel in die Top 3 der NBA: Nur bei Detroit gegen Denver 1983 (370 Punkte) und Milwaukee gegen San Antonio 1982 (337) fielen mehr Punkte.

Bei Atlanta war Trae Young mit 49 Punkten bester Werfer, auf der anderen Seite gelang Zach LaVine mit 47 Zählern eine herausragende Leistung.