Zum Inhalt springen

Transfer-Coup in der NBA Pistons schnappen sich Griffin

Die Los Angeles Clippers haben sich überraschend von ihrem fünffachen Allstar Blake Griffin getrennt.

Blake Griffin.
Legende: Wechselt vom Pazifik an den Lake Erie Blake Griffin. Keystone

Blake Griffin wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Detroit Pistons. Im Tausch mit dem 28-jährigen Forward kommen Guard Avery Bradley, Forward Tobias Harris und Center Boban Marjanovic nach Kalifornien. Zudem erhalten die Clippers noch einen Erstrunden-Pick.

Legende: Video James über den Griffin-Deal: «War ein wenig geschockt» abspielen. Laufzeit 0:19 Minuten.
Vom 30.01.2018.

«Blake Griffin hatte einen sehr grossen Einfluss auf diese Mannschaft und sein Erbe wird hier immer zu spüren sein», sagte Clippers-Besitzer Steve Ballmer. «Doch obwohl Veränderungen hart sind, vertraue ich unseren sportlich Verantwortlichen voll und ganz. Ich glaube heute, mehr als je zuvor, an unser ultimatives Ziel, eine NBA-Meisterschaft zu gewinnen», so der frühere CEO von Microsoft.

Griffin, der seine NBA-Karriere 2010 bei den Clippers begonnen hatte, verbuchte in dieser Saison bislang einen Schnitt von 22,5 Punkten und 7,9 Rebounds. Die Clippers, die derzeit im Westen auf dem 9. Rang liegen, kämpfen um die Playoff-Teilnahme.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von mario hellberg (fusci)
    Blake Griffin ist ein genialer Spieler... momentan entscheiden jedoch meistens starke Point und Shpoting Guards das Spiel. Wenn es Detroit gelingt in als Power Forward in Szene zu setzen wird er sicherlich ein riesiger Gewinn sein.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen