Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

US Sports Capelas Hawks verlieren NBA-Thriller

Atlanta hätte in Detroit in der regulären Spielzeit gewinnen können. Stattdessen gab es eine Overtime-Niederlage.

Capela, Hunter
Legende: Unzufrieden Clint Capela (links), neben ihm De'Andre Hunter. Reuters

In Detroit waren noch 1,6 Sekunden zu spielen, als Atlantas John Collins beim Stand von 100:101 zu zwei Freiwürfen kam. Doch der Teamkollege des Genfers Clint Capela verwandelte nur einen davon.

In der daraus folgenden Overtime zogen die Detroit Pistons davon. In der Schlussminute verkürzte De'Andre Hunter auf 110:113, und 0,2 Sekunden vor Schluss hatte er erneut die Chance auf einen «Dreier». Doch es sollte nicht sein, die Hawks gingen gegen den Zweitletzten der Eastern Conference als Verlierer vom Parkett.

Schön herausgespielter Korb von Capela

Spannung um Platz 8

Capela trug unterdurchschnittliche 9 Zähler zum Punktestand der Hawks bei, zeigte sich mit 12 Rebounds aber unter dem Korb gewohnt stark. Die Niederlage tut allerdings weh, weil im Osten das Rennen rund um den 8. Platz (der eine zweite Chance im Play-In-Tournament bringt) eng ist. Die Hawks liegen einen Sieg hinter Charlotte (8.) und Brooklyn (9.).

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Ben Gasser  (Besche)
    @srf
    Die Atlanta Hawks haben gegen die DETROIT Pistons gespielt und nicht gegen die Denver Pistons, welche übrigens garnicht existieren. Denver Nuggets wennschon :-)
    LG aus Luzern
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      @Ben Gasser
      Guten Tag
      Das ist selbstverständlich richtig. Danke für den Hinweis, der Fehler wurde korrigiert.
      Freundliche Grüsse