Zum Inhalt springen

Header

Audio
Verwirrung um Kevin Durant
abspielen. Laufzeit 00:41 Minuten.
Inhalt

Verwirrung um NBA-Star Hängiger Corona-Test bringt Durant in kuriose Situation

Im Spiel zwischen den Brooklyn Nets und den Toronto Raptors erlebte Kevin Durant ein Hin und Her.

Im 867. NBA-Spiel seiner Karriere musste Kevin Durant erstmals überhaupt auf der Bank Platz nehmen. Brooklyn hatte erst kurz vor Spielbeginn mitgeteilt, dass der Superstar der Nets nicht in der Startaufstellung stehen würde. Grund dafür war das Corona-Gesundheitsprotokoll der Liga.

Wenig später tauchte Durant dann aber doch auf dem Parkett auf – nur, um im dritten Viertel wieder vom Feld genommen zu werden. Die Verwirrung war perfekt.

Kontaktperson positiv getestet

Wie ein NBA-Sprecher später mitteilte, wurde eine Person, mit der Durant vor dem Spiel Kontakt hatte, positiv auf das Coronavirus getestet. Zu Spielbeginn sei das Testergebnis noch unklar gewesen.

Der Genfer Clint Capela stand mit seinen Atlanta Hawks nicht im Einsatz.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen