Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor dem 6. CL-Auftritt Fribourg Olympic gegen Griechen im Aufwind

Fribourg Olympic unternimmt den nächsten Versuch, um seine Durststrecke in der Champions League zu beenden.

Babacar Toure wirft den Ball zum Korb.
Legende: Der Senegalese Babacar Toure Bisher der beste Skorer in der CL-Kampagne für Fribourg Olympic. Freshfocus

Die Aufgabe für Fribourg Olympic präsentiert sich auch im 6. Durchgang der Champions-League-Gruppenphase delikat. Die Vorletzten des Pools B sind am Mittwochabend ab 18:30 Uhr beim griechischen Vertreter PAOK Saloniki gefordert. Die Partie können Sie im Livestream mit dem französischen Kommentar, Link öffnet in einem neuen Fenster bei unseren Kollegen von RTS verfolgen.

Die Mannschaft aus der Hafenstadt am Thermaischen Golf befindet sich im Hoch. Nach einem harzigen Einstieg in die Champions League konnte sie zuletzt 2 Mal gewinnen – gegen Nanterre und das tschechische Opava.

Aufgepasst auf die Distanzwürfe

Entsprechend ist PAOK Saloniki in der Tabelle den Schweizern um 2 Punkte voraus. Die Freiburger konnten einzig das 2. Spiel gegen Opava für sich entscheiden und sind seither in der Negativspirale gefangen.

Vor den Distanzwürfen der Griechen sollten sich die Gäste besonders in Acht nehmen. Denn mit einer Quote von 44,3 Prozent in dieser Rubrik weist PAOK den besten Wert in der gesamten Champions League aus. Und bisher ermöglichte Fribourg seinen Gegnern 12 Dreier pro Match.

Übersicht CL-Gruppe B

Rangliste (je 5 Spiele): 1. Teneriffa 10. 2. Venedig 8. 3. Hapoel Holon (ISR) 6. 4. Nanterre 4. 5. PAOK Saloniki 4. 6. Bonn 4. 7. Fribourg Olympic 2. 8. Opava (CZE) 2.

Modus: Top 4 in den Achtelfinals, Ränge 5 und 6 in den Achtelfinals des Fiba-Europe-Cup.