Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Biathlon-Massenstarts in Nove Mesto
Aus sportpanorama vom 08.03.2020.
abspielen
Inhalt

5 Scheiben verfehlt Häcki im Massenstart zu fehlerhaft

Lena Häcki hat das Massenstart-Rennen in Nove Mesto nur auf dem 22. Rang beendet. Tiril Eckhoff holte sich den Sieg.

Lena Häcki konnte beim Massenstart-Rennen im tschechischen Nove Mesto nicht überzeugen. Die einzige Schweizerin im 30-köpfigen Starterinnen-Feld kam mit knapp drei Minuten Rückstand bloss als 22. ins Ziel.

5 Fehler bei 20 Schüssen

Häcki agierte am Schiessstand nicht zum ersten Mal in dieser Saison zu fehlerhaft. Bereits nach den beiden Liegendschiessen hatte sie drei Strafrunden auf ihrem Konto.

Immerhin konnte Häcki das erste Stehendschiessen makellos gestalten und sich zwischenzeitlich auf die 21. Position vorarbeiten. Weil ihr beim 4. Schiessen jedoch abermals zwei Fehler unterliefen, büsste die Schweizerin noch einmal an Boden ein.

Den Sieg holte sich überlegen Tiril Eckhoff. Die Norwegerin musste nur einmal in die Strafrunde.

Bö siegt trotz 3 Strafrunden

Bei den Männern setzte sich Johannes Bö zum 8. Mal in dieser Saison in einem Einzelrennen durch. Und dies trotz dreier Strafrunden. Der norwegische Überläufer distanzierte den fehlerlosen Emilien Jacquelin (FRA) um 15 Sekunden. Dritter wurde Arnd Peiffer aus Deutschland. Schweizer hatten sich keine für den Wettkampf qualifiziert.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 8.2.20, 11:40 Uhr

rek

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.