Zum Inhalt springen

Header

Video
Peiffer feiert den 10. Weltcupsieg
Aus Sport-Clip vom 20.12.2020.
abspielen
Inhalt

Biathlon in Hochfilzen Peiffer siegt – zu viele Fehler bei Weger

  • Nach einem spannenden Kampf an der Spitze feiert Arnd Peiffer im Massenstart in Hochfilzen (AUT) seinen 10. Weltcupsieg.
  • Benjamin Weger vergibt die Chancen auf eine Top-Klassierung beim 2. Schiessen.
  • Das Massenstartrennen der Frauen geht ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne. Marte Olsbu Röiseland gewinnt.

Benjamin Weger kam inmitten der Top-Athleten zum 2. Liegendschiessen, nachdem der Walliser im 1. Schiessen alle 5 Scheiben getroffen hatte. Doch nun liess der Schweizer Teamleader die 2. und die 5. Scheibe stehen und musste zweimal in die Strafrunde.

Dies warf Weger auf Position 23 zurück. Zwar traf der Schweizer danach 9 von 10 Schüssen im stehenden Anschlag. Mehr als Schlussrang 18 lag für den 31-Jährigen jedoch nicht mehr drin.

Peiffer schnappt sich Ponsiluoma

An der Spitze lieferten sich Arnd Peiffer und der Schwede Martin Ponsiluoma auf der letzten Runde einen spannenden Zweikampf. Der Deutsche schob sich noch vor der Zielgeraden auf Platz 1 und gab diese Position nicht mehr ab. Dritter wurde der Norweger Tarjei Bö.

Peiffer war zusammen mit dem Österreicher Simon Eder (11.) der einzige Athlet, der alle 20 Scheiben traf.

Video
Die Schlussphase beim Männer-Massenstartrennen
Aus Sport-Clip vom 20.12.2020.
abspielen

Röiseland siegt bei den Frauen

Das Frauen-Rennen ging ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne. Der Sieg ging an die Norwegerin Marte Olsbu Röiseland, die solo ins Ziel lief. Hinter ihr lieferten sich ihre Landsfrau Tiril Eckhoff und die Südtirolerin Dorothea Wierer ein Duell um Platz 2 – mit dem besseren Ende für Gesamtweltcup-Leaderin Eckhoff.

Video
Röiseland übertrumpft Eckhoff und Wierer
Aus Sport-Clip vom 20.12.2020.
abspielen

Livestream auf srf.ch/sport, 20.12.20, 11:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen