Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Männer-Verfolgung
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen
Inhalt

Biathlon-Verfolgung in Oberhof Weger und Gasparin bei norwegischen Festspielen in den Top 20

  • Nach Rang 10 im Sprint beendet Benjamin Weger die Verfolgung im deutschen Oberhof auf Rang 20.
  • Selina Gasparin klassiert sich bei den Frauen auf dem 17. Rang.
  • Die Norweger feiern ein Fest: Während die Männer einen Dreifachsieg landen, belegen ihre Landsfrauen die ersten beiden Plätze.

Es wäre viel dringelegen für Benjamin Weger in Oberhof. Als er auf Zwischenrang 6 zum letzten Schiessen antrat, hatten sich vor ihm alle 5 Schützen mindestens eine Strafrunde eingehandelt. Doch auch Weger verfehlte die Scheibe gleich zweimal. So verlor der 31-Jährige noch einige Plätze und klassierte sich zum Schluss mit 3 Schiessfehlern auf Rang 20.

Video
Weger verfehlt beim letzten Schiessen zwei Scheiben
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen

Jeremy Finello wurde 28. und machte damit gleich 22 Plätze im Vergleich zum Sprint gut. Serafin Wiestner (48.) verpasste die Punkte.

Vorne feierten die Norweger wie bereits im Sprint einen Dreifachsieg. Favorit Sturla Lägreid holte trotz verhaltenem Start den 4. Saisonsieg. Er verwies Johannes Dale und Tarjei Bö auf die weiteren Plätze.

Eckhoff siegt bei den Frauen erneut

Die Norwegerin Tiril Eckhoff gewann auch die Verfolgung. Einen Tag nach ihrem Sprinterfolg setzte sich die 30-Jährige vor ihrer Landsfrau Marte Olsbu Röiseland und der Österreicherin Lisa Theresa Hauser durch. Selina Gasparin klassierte sich als beste Schweizerin auf Platz 17. 3 Schiessfehler verhinderten ein besseres Resultat.

Video
Zusammenfassung Frauen-Verfolgung
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 09.01.2020, 14:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen