Zum Inhalt springen

Dank Sieg gegen Georgiadis Carlsen sichert sich in Biel Platz 2

Der Weltmeister schlägt den Schweizer Nico Georgiadis und beendet das Schachfestival hinter Mamedscharow als Zweiter.

Magnus Carlsen.
Legende: Sieg zum Abschluss Magnus Carlsen. Freshfocus

Die Niederlage des Schweizers Georgiadis gegen Carlsen in der Schlussrunde des Grossmeisterturniers war unnötig. Der mit Schwarz die Sizilianische Verteidigung spielende 22-jährige Schwyzer fand gegen den 5 Jahre älteren Norweger das richtige Rezept und stand lange Zeit besser.

Doch im 46. Zug machte er in einem Endspiel mit Läufer gegen Springer und je 5 Bauern einen fatalen Bauernzug, der die Partie sogleich entschied. Georgiadis klassierte sich zum Schluss auf Platz 6.

Turniersieger Mamedscharow mit Remis zum Schluss

Dank dem Sieg sicherte sich Carlsen den 2. Platz hinter Schachrijar Mamedscharow. Der Aserbaidschaner stand dank dem Sieg am Dienstag gegen Carlsen schon vor seinem Remis in der letzten Runde gegen den Russen Peter Swidler als Turniersieger fest.

Swidler fiel wegen der schlechteren Wertung in den beiden direkten Begegnungen hinter den punktgleichen Franzosen Maxime Vachier-Lagrave auf Rang 4 zurück.

Legende: Video Magnus Carlsen am Schachfestival Biel abspielen. Laufzeit 2:13 Minuten.
Aus Tagesschau vom 21.07.2018.