Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Kurzprogramm von Alexia Paganini
Aus Sport-Clip vom 24.01.2020.
abspielen
Inhalt

An der Eiskunstlauf-EM in Graz Paganini nach dem Kurzprogramm auf Rang 4

Die Schweizer Eiskunstläuferin überzeugt mit einem starken Kurzprogramm. Auf die Medaillenränge fehlen rund 6 Punkte.

Mit einer einwandfreien Darbietung ihres Kurzprogrammes hat sich Alexia Paganini an der Eiskunstlauf-EM in Graz eine gute Ausgangslage für die Kür vom Samstag geschaffen. Die 18-jährige Schweizerin liegt bei Halbzeit mit einer Saisonbestleistung von 68,82 Punkten auf Rang 4.

Besser als Paganini sind nur 3 Russinnen klassiert. Die 16-jährige Alena Kostornaja führt das Klassement mit 84,92 Punkten vor ihren beiden erst 15-jährigen Landsfrauen Anna Scherbakowa (77,95) und Alexandra Trusowa (74,95) an.

Die zweite Schweizerin Yasmine Kimiko Yamada erhielt für ihr Kurzprogramm 51,77 Punkte und schaffte als 24. die Qualifikation für die Kür ebenfalls.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Kür der Frauen an der Eiskunstlauf-EM in Graz am Samstag ab 20:40 Uhr live auf SRF info und in der SRF Sport App.

Mehr aus EiskunstlaufenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen