Zum Inhalt springen

Header

Video
Britschgi mit starker Vorstellung
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen
Inhalt

Eiskunstlauf-WM in Stockholm Lukas Britschgi glänzt im Kurzprogramm

Der 23-jährige Schaffhauser qualifiziert sich als 17. ohne Probleme für die Kür. In Führung liegt der Japaner Hanyu Yuzuru.

Nach der enttäuschenden Vorstellung von Alexia Paganini am Mittwoch gibt es tags darauf eine Schweizer Erfolgsmeldung von der Eiskunstlauf-WM in Stockholm. Der 23-jährige Schaffhauser Lukas Britschgi erreicht bei den Männern überraschend die Kür.

Britschgi überzeugte im Kurzprogramm mit seiner Darbietung, die ihm 78,27 Punkte und damit Rang 17 einbrachte. Der zweifache Schweizer Meister schaffte es damit ohne Probleme unter die besten 24, die sich für die Kür vom Samstag qualifizieren.

Titelverteidiger stürzt

Als Führender in die Kür geht der Japaner Hanyu Yuzuru. Der Doppel-Olympiasieger und zweifache Weltmeister zeigte mit 106,98 Punkten das beste Kurzprogramm. Er liegt mit knapp 6 Punkten Vorsprung vor seinem überraschend starken 17-jährigen Landsmann Yuma Kagiyama.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Sie können die Eiskunstlauf-WM wie folgt live auf SRF mitverfolgen:

  • Freitag, 26. März, 20:05 Uhr: Kür Frauen auf SRF info
  • Samstag, 27. März, 13:05 Uhr: Kür Männer auf srf.ch/sport

Alle Wettkämpfe können Sie natürlich auch in der SRF Sport App mitverfolgen.

Der amerikanische Titelverteidiger Nathan Chen stürzte bei seiner Darbietung, hielt den Schaden aber in Grenzen und liegt mit 98,85 Punkten auf dem 3. Rang.

Video
Das Kurzprogramm von Lukas Britschgi
Aus Sport-Clip vom 25.03.2021.
abspielen

Paar-Gold nach Russland

Am Abend fiel auch die erste WM-Entscheidung: Den Titel im Paarlauf holten die jungen Russen Anastasia Mischina (19-jährig) und Aleksander Galliamow (21). Das nach dem Kurzprogramm noch auf Rang 3 klassierte Paar fing mit 227,59 Punkten die chinesischen Titelverteidiger Sui Wenjing/Han Cong (225,71) sowie Aleksandra Boikowa/Dimitri Koslowski (217,63), ebenfalls aus Russland, noch ab.

Live-Stream auf srf.ch, 25.03.2021, 14:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniela Langenauer  (Daniela L.)
    Herzliche Gratulation Lukas Britschgi !
    Und danke srf, dass ihr diese Eiskunstlauf Wettbewerbe überträgt. Wir fiebern dann gerne wieder mit.
  • Kommentar von Noge Dlonra  (EdsonArantes)
    Herzliche Gratulation an Lukas Britschgi für die tolle Vorführung. Da hat er sein aktuelles Leistungsvermögen hundertprozentig aufs Eis gezaubert! Die schweizerische Eislaufszene freut sich riesig!!!
  • Kommentar von Silja Horber  (Silja Horber)
    Ich freue mich so über die Leistung von Lukas Britschgi!!!! Sooo toll! Weiter so Lukas. Wir stehen hinter dir! Das war das bisher beste Kurzprogramm, dass ich von ihm gesehen habe. Freue mich auf den weiteren Verlauf des Wettkampfs und dass das SRF Eiskunstlauf zeigt morgen und am Samstag. Just happy!