Zum Inhalt springen

Header

Johnson: «Noch nicht ganz in meiner November-Form» (engl./sntv)
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.
Inhalt

US Masters der Golfer Dustin Johnsons grünes Jackett steht schon wieder auf dem Spiel

Nach nur fünf Monaten muss der Amerikaner seinen Titel am US Masters verteidigen. Ein schwieriges Unterfangen.

Trotz seines überlegenen Sieges am US Masters vor fünf Monaten ist Dustin Johnson an der diesjährigen Ausgabe des Golf-Majors in Augusta (Georgia) nur einer von vielen Favoriten. «Ich bin noch nicht in meiner November-Form, aber es kommt langsam», so der 36-jährige Amerikaner vor dem Turnierstart am Donnerstag.

Auf der PGA-Tour hat seit Monaten kein Spieler mehr als ein Turnier gewonnen. Als Johnsons härteste Rivalen um das grüne Sieger-Jackett gelten Bryson DeChambeau, Justin Thomas, der wiedererstarkte Jordan Spieth (alle USA) und «Teich-Kunstschütze» Jon Rahm (ESP).

Video
Archiv: Rahms sensationeller Hüpfschlag in Augusta
Aus Sport-Clip vom 10.11.2020.
abspielen

Mehrere Profis wiesen nach dem Training auf die Schwierigkeiten des Par-72-Kurses hin: «Die Greens sind härter und deutlich schneller. Das Anspielen der Fahne wird erschwert», meinte etwa Bernd Wiesberger (AUT).

Mit Zuschauern, ohne Woods

Für die 85. Masters-Ausgabe werden wieder Zuschauer zugelassen, laut US-Medien rund 12'000 pro Tag. Vor der Pandemie waren es bis zu 50'000.

Grosser Abwesender ist Tiger Woods, der unter den Folgen seines Autounfalls im Februar leidet.

McIlroy: «Woods weiss nicht, wo seine Trophäen sind» (engl./sntv)
Aus Sport-Clip vom 07.04.2021.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen