Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Handball-Star in Quarantäne Schmid rechnet mit Saisonabbruch

Der Schweizer Bundesliga-Star befindet sich in häuslicher Quarantäne. Sein Klub ist stark vom Coronavirus betroffen.

Andy Schmid
Legende: Letzter Applaus in dieser Saison? Andy Schmid imago images

6 Spieler sowie Coach Martin Schwalb sind bei den Rhein-Neckar Löwen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Team wurde in Quarantäne gesetzt. Gegenüber Sky äusserte sich Regisseur Andy Schmid zur aktuellen Situation.

«Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Saison zu Ende gespielt wird», so der Schweizer Nati-Captain. Die Trainingshalle der Löwen sei bis zum 19. April gesperrt. Sich zuhause – neben dem Unterrichten der Kinder – mit Seilhüpfen und Klimmzügen fit zu halten, reiche nicht.

«Macht ein bisschen Angst»

Schmid muss sich zweimal täglich die Temperatur nehmen. Er selbst wurde nicht getestet, war vor drei Wochen aber auch nicht fit: «Ich hatte ein fiebriges Gefühl und spielte mit Fiebermittel.» Er glaube, dass viele Menschen das Virus in sich trügen, ohne es zu wissen. «Das macht mir schon ein bisschen Angst.»

Schmid erklärte sich zu einem teilweisen Lohnverzicht bereit und wies auf die Vorbildrolle hin: «Solidarität zeigen, ältere Menschen und Risikopatienten schützen. Da müssen wir als Sportler voran gehen.»

Video
Aus dem Archiv: Andy Schmid - unverzichtbare Teamstütze der Nati
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen

boe

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen