Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 4. Etappe Frauen
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen
Inhalt

4. Etappe der Tour de Ski Seltene Niederlage für Johaug

In der Einzelverfolgung in Toblach über 10 km hat Ingvild Östberg im Schlussspurt mit Therese Johaug die Nase vorne.

Wie schon tags zuvor entwickelte sich in Toblach auch das Verfolgungsrennen über 10 km zum erwartet spannenden Zweikampf zwischen Therese Johaug und Ingvild Östberg. Konnte Johaug die 3. Etappe noch hauchdünn für sich entscheiden, musste sie sich Östberg am Neujahrstag auf der Zielgerade geschlagen geben.

Video
Der Sprint auf der Zielgeraden von Östberg und Johaug
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen

Die beiden Norwegerinnen waren praktisch gleichzeitig in die Einzelverfolgung gestartet und liessen bis ins Ziel nie voneinander ab. Auch eine Schrecksekunde, als Östberg nach einem Rempler in einer Kurve stürzte, konnte sie nicht aus dem Konzept bringen.

In der Gesamtwertung macht Östberg einen Sprung auf Platz 2, liegt aber weiterhin 23 Sekunden hinter Johaug.

Video
Östberg stürzt nach einem Rempler mit Johaug
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen

Van der Graaff macht Plätze gut

Nadine Fähndrich, die Schweizer Hoffnung im Gesamtklassement der Frauen, hatte an Silvester die Tour de Ski krankheitsbedingt verlassen. Die Sprinterin Laurien van der Graaff hingegen dürfte die Tour erstmals durchziehen und somit auf der Alpe Cermis ankommen. Die Davoserin, als 32. mit der Hypothek von 1:39 Minuten gestartet, erreichte das Ziel als 24. mit 3 Minuten Rückstand.

Video
Van der Graaff: «Weltcup-Punkte sind immer das Ziel»
Aus Sport-Clip vom 01.01.2020.
abspielen

Sendebuzg: SRF zwei, sportlive, 01.01.2020, 11:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.