Zum Inhalt springen

Header

Video
Iseppi: «Die Norweger werden Bolschunow bestimmt plagen»
Aus Sport-Clip vom 07.03.2020.
abspielen
Inhalt

50 km am Holmenkollen Macht Bolschunow den nächsten Schritt zum Gesamtweltcup-Sieg?

Der Vorjahres-Sieger Alexander Bolschunow ist am Holmenkollen in Oslo auch in diesem Jahr der Gejagte.

Es waren russische Festspiele vor einem Jahr am Holmenkollen: Alexander Bolschunow gewann den Klassiker über 50 km vor drei Landsmännern. Bolschunow ist auch in diesem Jahr der Mann, den es zu schlagen gilt. Der Russe hat diese Saison bereits 7 Distanzrennen gewonnen und ist auf bestem Weg, erstmals den Gesamtweltcup zu gewinnen.

Der Zwischenstand im Langlauf-Weltcup

1. Alexander Bolschunow (2073 Pkt.)
2. Johannes Hösflot Kläbo (1663 Pkt.)
3. Pal Golberg (1238 Pkt.)

12. Dario Cologna (571 Pkt.)
39. Roman Furger (178 Pkt.)
40. Jonas Baumann (175 Pkt.)

Colognas gute Erinnerungen

Dario Cologna verzichtete vor einem Jahr auf eine Teilnahme am Holmenkollen und bestritt stattdessen den Engadin Skimarathon. Seine letzten Erinnerungen an das Rennen in Oslo sind allerdings gut. 2018 konnte Cologna den Klassiker erstmals gewinnen. Im Fotofinish setzte er sich hauchdünn gegen Martin Johnsrud Sundby durch.

Video
10.03.2018 Cologna siegt am Holmenkollen im Fotofinish
Aus Sport-Clip vom 10.03.2018.
abspielen

Leere Ränge – und eine Dernière?

In diesem Jahr ist das Stadion bei den Traditionsrennen wegen dem Coronavirus für die Zuschauer gesperrt. Ungewiss ist, ob die Ausgabe 2020 die letzte ihrer Art am Holmenkollen sein wird. Die FIS denkt darüber nach, das Rennen über 50 Kilometer aus dem Programm zu nehmen.

Video
Iseppi: «Dass man vom letzten Rennen spricht, ist ein Wermutstropfen»
Aus Sport-Clip vom 07.03.2020.
abspielen

Sendehinweis

Verfolgen Sie das 50-km-Rennen der Männer aus Oslo am Sonntag ab 11:25 Uhr live auf SRF info oder in unserer Sport App.

cmu

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen