Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Nilsson und Kläbo triumphieren in Quebec abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.03.2019.
Inhalt

Massenstart in Québec Johaugs Siegesserie gerissen – Kläbo unwiderstehlich

Stina Nilsson setzt sich im Klassisch-Rennen vor Therese Johaug durch. Bei den Männern triumphiert Johannes Kläbo.

Norwegens Star-Langläuferin Therese Johaug hat erstmals seit mehr als 3 Jahren wieder eine Niederlage in einem Distanzrennen kassiert. Am vorletzten Tag des Weltcupfinals im kanadischen Québec musste sich die 30-Jährige im Klassik-Massenstart über 10 km im Zielsprint der Schwedin Stina Nilsson geschlagen geben.

Legende: Video Nilsson lässt Johaug im Zielsprint hinter sich abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Aus sportlive vom 23.03.2019.

Im Kampf um den Gesamtweltcup setzte sich Johaugs Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg dank ihrem 3. Platz von ihrer russischen Kontrahentin Natalja Neprjajewa ab und ist im Verfolger-Rennen über 10 km Freistil am Sonntag kaum noch abzufangen.

Als beste Schweizerin klassierte sich Nadine Fähndrich mit 54,3 Sekunden Rückstand auf Rang 13. Nathalie von Siebenthal beendete den Wettkampf als 31.

Kläbo steht vor Gesamtsieg

Bei den Männern machte Johannes Kläbo einen grossen Schritt in Richtung Gesamtweltcup-Sieg. Der 22-jährige Norweger triumphierte über 15 km in der klassischen Technik nach einem spannenden Finish und legte damit weitere Punkte zwischen sich und seinen russischen Rivalen Alexander Bolschunow, der 7. wurde.

Legende: Video Kläbo lässt im Zielsprint alle hinter sich abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus sportlive vom 23.03.2019.

Zweiter wurde Alex Harvey. Der Kanadier beendet nach den Wettkämpfen in seiner Heimat die Karriere. Komplettiert wurde das Podest durch Kläbos Landsmann Didrik Tönseth.

Dario Cologna erreichte das Ziel in der ersten Verfolgergruppe zusammen mit Bolschunow. Der Bündner beendete das Rennen mit 17,6 Sekunden Rückstand auf Kläbo auf Platz 8.

Sendebezug: srf.ch/sport, Webonly-Livestream, 23.03.2019, 14:10 Uhr