Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 15 km Massenstart
Aus Sport-Clip vom 03.01.2020.
abspielen
Inhalt

Starke Leistung des Schweizers Cologna läuft bei Kläbo-Sieg auf Rang 6

Bei der 5. Etappe der Tour de Ski überzeugt Dario Cologna mit dem 6. Rang. Der Tagessieg geht an Johannes Kläbo.

Im Massenstart-Rennen über 15 km klassisch im Val di Fiemme zeigte Dario Cologna eine starke Leistung. Der vierfache Olympiasieger, der zuletzt Waden- und Lungenprobleme bekundete, lief mit einem Rückstand von 11 Sekunden auf den 6. Schlussrang.

Lange ganz vorne mit dabei

Der Schweizer verlor erst im letzten Anstieg den Anschluss zu den 3 Tour-Top-Favoriten, die in der Reihenfolge Johannes Kläbo, Sergej Ustjugow und Alexander Bolschunow die Ziellinie überquerten. Im Gesamtklassement führt Bolschunow noch 18 Sekunden vor Kläbo und deren 21 vor Ustjugow.

Video
Kläbo: «Es war ein taffes Rennen» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 03.01.2020.
abspielen

Kläbo konnte vor allem mit den Zwischensprints Zeit auf seine ärgsten Konkurrenten gut machen. Während sich der Norweger beim 1. Sprint noch hinter Gleb Retiwych einreihen musste, konnte er sich beim 2. die vollen 15 Bonussekunden sichern.

Cologna macht Plätze gut

Cologna stiess auf Position 9 vor. Ein Podestplatz ist aber nicht mehr realistisch, zumal am Samstag vor dem Anstieg zur Alpe Cermis noch ein Sprint ansteht. Der Rückstand auf Platz 3 beträgt für den vierfachen Tour-de-Ski-Sieger 1:36 Minuten.

Video
Cologna: «Bin gut mitgekommen, als die Post abging»
Aus Sport-Clip vom 03.01.2020.
abspielen

Im Rücken von Cologna zeigten auch die anderen Schweizer ein gutes Rennen. Jonas Baumann wurde 21. Mit den Positionen 26 und 30 liefen auch Beda Klee und Roman Furger in die Weltcup-Punkteränge.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 15:05 Uhr, 03.01.2020